Heimische Waldameisenarten

Schwach beborstete Gebirgswaldameise,
Formica (F. s. str.) aquilonia Yarrow

Zurück zur Übersicht
Augen deutlich abstehend behaart; Hinterhaupt an den Ecken mit deutlich abstehenden Haaren; Kopfunterseite mit einer Anzahl abstehender Haare; Mesosoma weitgehend kahl, höchstens vereinzelte Haare; schwarze Flecken auf Pro- und Mesonotum deutlich, verschieden groß und undeutlich umgrenzt; Schuppe seitlich behaart;
Länge: 4,0 – 8,5 mm

Evtl. mit F. polyctena oder F. lugubris zu verwechseln!