Heimische Waldameisenarten

Rote Waldameise,
Formica (F. s. str.) rufa Linnaeus

Zurück zur Übersicht
Augen unbehaart, Hinterhaupt ganz ohne abstehende Haare; Kopfunterseite mit mindestens 10 deutlichen langen Haaren; Pronotum mit mind. 30 Borsten; schwarze Flecken auf Pro- und Mesonotum deutlich, verschieden groß, aber undeutlich umgrenzt; Schuppe seitlich behaart; Stirn und Hinterhaupt schwarz; Wangen und Kopfschild ± rotbräunlich; Länge: 4,5 – 9,0 mm Es ist zu berücksichtigen, dass es in manchen Regionen Hybride zwischen F. rufa und F. polyctena gibt.

Evtl. mit F. polyctena oder F. pratensis zu verwechseln!