Das Forum der DASW

www.ameisenschutzwarte.de
Aktuelle Zeit: 25. Apr. 2017, 22:21

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ameisen im Haus; Bestimmung Einschätzung
BeitragVerfasst: 20. Apr. 2017, 06:24 
Offline

Registriert: 20. Apr. 2017, 05:42
Beiträge: 3
Hallo,

ich habe am 16.04. die Ersten Ameisen im Haus entdeckt. Es handelt sich um einen ausgebauten Keller mit Holzboden und Holzsockelleisten, der durch fehlende Außendämmung leicht feucht ist. Der Keller ist wegen Hanglage nur zur Hälfte im Erdreich. Blöderweise sind die Wände mit Rigibs verschalt und vermutlich mit Styropor "gedämmt".
Es waren ca 5 Stück die an vermutlich leicht feuchten Sockelleiseten saßen und verm. Feuchtigkeit "gesammelt" haben.
Habe sie direkt weggesaugt da ich vermutet hatte sie hätten sich von draußen verirrt.
Ein Paar Stunden später waren wieder welche da, allerdings an einer anderen Stelle aber das gleiche Verhalten. Sie saßen auf verm. feuchten Sockelleisten.
Habe dann eine "Bierfalle" aufgestellt. Bier+Zucker+Backpulver und täglich ca. 10 Ameisen entfernt.
Am 18.04. war dann die Falle plötzlich äußerst beliebt. Ca. 30 Ameisen die frasen und eine Straße zur Befestigung des Heizkörpers gebildet hatten. Dort sind Öffnungen vorhanden wo sie in die Wand gelangen.
Habe sofort alle Ameisen entfernt und auch die Falle.
Am 19.04. habe ich Celaflor in versch. Mischungen angeboten. Honig ist sehr beliebt. Leberwurstköder funktioniert auch.
Zum Höhepunkt habe ich ca. 40 Ameisen Gleichzeitig gesehen.
Heute morgen 20.04. ca 20 Leichen + 5 Benommene + 2 agile Tiere.

Ich würde jetzt gerne weiter mit den Ködern arbeiten und hoffe darauf das es draußen wieder wärmer wird und ich einen Zugang finde. Das Nest vermute ich direkt Neben der Kellerwand in einem alten Baumstumpf. Auch hier wurde direkt mit Celaflor gegossen und gestreut.
Da es bei uns (Plz 67433) ziemlich warm war die letzten Wochen gehe ich davon aus das es draußen noch nicht genug zu holen gibt und sie daher irgendwie ins Haus kamen.
Ich würde mich freuen wenn sich jemand die Bilder anschauen kann und einen Hinweis auf die Art hat.

Gruß
Squidward


Dateianhänge:
1742071425282__.jpg
1742071425282__.jpg [ 187.75 KiB | 69-mal betrachtet ]
1742071915807__.jpg
1742071915807__.jpg [ 168.09 KiB | 69-mal betrachtet ]
1742071937358__.jpg
1742071937358__.jpg [ 141.8 KiB | 69-mal betrachtet ]
1742072417340__.jpg
1742072417340__.jpg [ 216.88 KiB | 69-mal betrachtet ]
1742071658489_.jpg
1742071658489_.jpg [ 121.36 KiB | 69-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ameisen im Haus; Bestimmung Einschätzung
BeitragVerfasst: 20. Apr. 2017, 07:11 
Offline

Registriert: 20. Apr. 2017, 05:42
Beiträge: 3
Anbei noch ein paar Bilder.


Dateianhänge:
174207949750_.jpg
174207949750_.jpg [ 142.43 KiB | 68-mal betrachtet ]
174207192624_.jpg
174207192624_.jpg [ 185.77 KiB | 68-mal betrachtet ]
174207144233_.jpg
174207144233_.jpg [ 125.36 KiB | 68-mal betrachtet ]
174207104896_.jpg
174207104896_.jpg [ 141.31 KiB | 68-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ameisen im Haus; Bestimmung Einschätzung
BeitragVerfasst: 20. Apr. 2017, 09:18 
Offline

Registriert: 07. Jul. 2005, 10:19
Beiträge: 694
Hallo,

eine genaue Bestimmung ist nicht möglich, dafür sind die Fotos nicht gut genug. Aber es dürfte mit einiger Sicherheit Lasius niger sein. Dies ist eine überaus häufige Art in Gärten. Wenn Sie die Tiere wirklich erstmals am 16.04. bemerkt haben, spricht das dafür, dass die Ameisen während des österlichen Kälteeinbruchs ihre Aktivitäten ins Haus verlagert haben.

Viele Grüße
G. Heller


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ameisen im Haus; Bestimmung Einschätzung
BeitragVerfasst: 21. Apr. 2017, 05:39 
Offline

Registriert: 20. Apr. 2017, 05:42
Beiträge: 3
Hallo Herr Heller,

vielen Dank für die Antwort. Das macht Hoffnung!
Ich werde ein paar Tiere aufbewaren um eine Nachträgliche Bestimmung zu ermöglichen falls es weiter geht.

Habe nach ausbringen der Celaflor Köder auch keine agilen Tiere mehr gesehen. Der Köder wurde gestern abend nochmal erneuert. Es tut sich aber nichts mehr.
Aufgrund der Wetterlage, es waren bei uns gestern und heute Nacht -2° bzw 0°, denke ich das das Nest wirklich draußen ist und die Ameisen ihre Aktivitäten generell zurückgefahren haben.

Gruß
Daniel


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB