Das Forum der DASW

www.ameisenschutzwarte.de
Aktuelle Zeit: 23. Okt. 2017, 15:01

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Waldameisen umsiedeln?
BeitragVerfasst: 01. Aug. 2017, 13:16 
Offline

Registriert: 01. Aug. 2017, 12:27
Beiträge: 1
Hallo zusammen,

wir haben seit einiger Zeit Waldameisen vor unserem Gartenschuppen. Genauer gesagt sind die Waldameisen offenbar unter den morschen Bodenbrettern eingezogen und bauen fleißig vor der Tür des Gartenschuppens.
Wir würden den Bau jetzt gerne umsiedeln, da wir regelmäßig an den Rasenmäher müssen und unsere 16-monatige Tochter im Garten herumtobt / herumtoben können soll.
Leider habe ich überhaupt keine Ahnung von Ameisen und der Tipp, den ich gelesen habe (mit Stroh gefüllter Tontopf) funktioniert offenbar nicht. Können wir den Bau sonst irgendwie selbst umsiedeln? Wie weit in den Wald müssten wir sie bringen (wir wohnen direkt am Waldrand), damit sie nicht wieder beim Gartenschuppen einziehen?
Um welche Ameisenart handelt es sich überhaupt, kann uns das jemand anhand der Bilder sagen?

Vielen Dank schon mal und viele Grüße,
Maja


Dateianhänge:
Dateikommentar: Ameise von oben
_DSC4466.jpg
_DSC4466.jpg [ 180.09 KiB | 1539-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Ameise von vorne
_DSC4475.jpg
_DSC4475.jpg [ 103.07 KiB | 1539-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Ameisenbau an den morschen Bodenbrettern
_DSC4482.jpg
_DSC4482.jpg [ 156.41 KiB | 1539-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Ameisenbau um Schubkarre
_DSC4412.jpg
_DSC4412.jpg [ 104.68 KiB | 1539-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Waldameisen umsiedeln?
BeitragVerfasst: 01. Aug. 2017, 14:44 
Offline

Registriert: 07. Jul. 2005, 10:19
Beiträge: 720
Hallo Maja,

es handelt sich um Ameisen aus der Formica rufa-Gruppe, also den Waldameisen im eigentlichen Sinn. Alle Arten sind geschützt. Umsiedlungen dürfen nur dafür geschulte Personen durchführen. Sie müssten sich daher an den für Ihr Bundesland zuständigen Landesverband der DASW wenden.
Schauen Sie auch mal am Waldrand nach, ob Sie da Ameisenhaufen sehen. Das Ameisennest an Ihrem Schuppen könnte nämlich durch Ablegerbildung aus einem Kolonieverband im/am Wald entstanden sein.

Viele Grüße
G. Heller


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Waldameisen umsiedeln?
BeitragVerfasst: 01. Aug. 2017, 16:08 
Offline

Registriert: 26. Apr. 2004, 10:34
Beiträge: 1273
Wohnort: Reinheim
Hier ist die Liste der Landesverbände. Den für Ihr Bundesland zuständigen einfach anklicken:
http://www.ameisenschutzwarte.de/frame.php?section=asw

Weitere Informationen über die DASW, ihre Tätigkeit, die Waldameisen und ihren Schutzstatus finden Sie, wenn Sie auf das Emblem der DASW klicken (oben links auf dieser Seite).

MfG,
A. Buschinger

_________________
!!! EINHEIMISCHE HAUSAMEISEN SIND KEINE SCHÄDLINGE per se !!! - Sie nutzen nur Baufehler bzw. Bauschäden zur Anlage ihrer Nester. Dies ist anders bei Exoten wie Pharaoameise, Pheidole spp. usw..


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB