Das Forum der DASW

www.ameisenschutzwarte.de
Aktuelle Zeit: 28. Jul. 2017, 04:47

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Frage zu Ameisen auf meinem Balkon
BeitragVerfasst: 15. Jul. 2017, 20:01 
Offline

Registriert: 15. Jul. 2017, 19:47
Beiträge: 1
Guten Abend, ich bin auf der Suche nach einer Person, die die Ameisen, die ich auf meinem insektenfreundlichen Münchner Wildblumenbalkon habe, bestimmen kann. Der Balkon wird in ein Buch zum Wildblumen-Balkongärtnern aufgenommen und ich soll eine Liste der Tierarten liefern, die sich bei mir wohl fühlen. Ich habe bislang 69 bestimmt, meistens Hautflügler. Ich bin aber Geisteswissenschaftlerin und keine Biologin. Mithilfe von Internetforen und anderer Literatur habe ich viele bestimmen können. Nur bei meinen Ameisen habe ich niemanden gefunden, der sie bestimmen kann. Können Sie mir helfen? Die Fotos sind von 2015, 2016 und 2017. Die Ameisenfotos finden Sie unter diesem Link zum Durchklicken:
https://www.dropbox.com/sh/vk8w562240lr ... waMia?dl=0


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zu Ameisen auf meinem Balkon
BeitragVerfasst: 17. Jul. 2017, 08:41 
Offline

Registriert: 07. Jul. 2005, 10:19
Beiträge: 716
Hallo,

sollen das nun Ameisen sein, die auf Ihrem Balkon in Blumenkübeln nisten oder laufen die an der Hauswand hoch zu Ihren Pflanzen. Können Sie noch etwas zum Umfeld Ihres Hauses sagen (Garten etc.)?
Den Fotos nach könnte man zunächst von drei Arten ausgehen. Foto Ameise1Juni15 würde ich als Formica fusca bezeichnen, kann aber sein, dass die dunkle Färbung der Belichtung geschuldet ist. Andere Fotos von 2017 scheinen F. cunicularia zu zeigen, aber auf den Fotos Ameise15Juli17-3 und Ameise18Juni17-1 sind Haare auf dem Hinterkopf erkennbar, was auf F. fuscocinerea schließen lässt. Die letztgenannte Art hat ja in der Lokalpresse von München schon für "Furore" gesorgt, weil sie im Stadtgebiet von München z.B. auf Kinderspielplätzen sehr lästig geworden ist. Da F. fuscocinerea eine sehr dominante Art ist, die andere Arten verdrängt, scheint es mir am plausibelsten, dass Sie es ausschließlich mit dieser Art zu tun haben. Zu einer genauen Bestimmung müssten Sie aber eine Probe z.B. an den DASW Landesverband Bayern schicken.

Viele Grüße
G. Heller


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB