Das Forum der DASW

www.ameisenschutzwarte.de
Aktuelle Zeit: 15. Dez. 2017, 10:17

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ameise, Plattwespe, ...?
BeitragVerfasst: 24. Nov. 2017, 19:51 
Offline

Registriert: 24. Nov. 2017, 19:43
Beiträge: 2
Hallo,

ich würde mich sehr freuen, wenn mir hier jemand bei der Bestimmung eines Tieres helfen könnte.

Kurz zum Hintergrund: Ich werde seit einigen Monaten ziemlich regelmäßig gestochen / gebissen, und hatte zunächst große Sorge, mir Bettwanzen eingeschleppt zu haben, fand dafür aber keine Indizien. Vorgestern habe ich dann allerdings zufällig ein ameisen-ähnliches Tier dabei erwischt, wie es mich gebissen hat, und mein Körper hat auf diesen Stich genau so reagiert wie auf all die Stiche zuvor.

Ich habe schon selbst ein wenig recherchiert, und bin zu der Vermutung gekommen, dass es sich nicht, wie ich erst dachte, um eine Ameise handelt, sondern um eine Plattwespe / Bethylidae. Diese Tiere scheinen ja durchaus auch gelegentlich Menschen zu stechen.

Liege ich mit meiner Vermutung wohl richtig? Lässt sich anhand des Fotos die genaue Art bestimmen?

Vielen Dank!


Dateianhänge:
tier.jpg
tier.jpg [ 63.81 KiB | 349-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ameise, Plattwespe, ...?
BeitragVerfasst: 25. Nov. 2017, 08:57 
Offline

Registriert: 26. Apr. 2004, 10:34
Beiträge: 1282
Wohnort: Reinheim
Hallo,

Mit Ihrer Vermutung liegen Sie richtig! Die Art lässt sich allerdings nicht nach dem Foto feststellen, ist aber für eine Bekämpfung nicht wichtig .
Die Tiere stechen mit ihrem Lege- und Wehrstachel am Hinterende, wenn sie in Bedrängnis kommen, z. B. zwischen Haut und Bettwäsche.
Ursache für das Auftreten in der Wohnung sind ältere Holzobjekte (Möbel, Dielen, Bilderrahmen, Holzschnitzereien,...), die vom "Holzwurm" befallen sind.
Die Plattwespen legen ihre Eier in die Käferlarven im Holz. Darin entwickeln sich die Wespenlarven als Parasiten.
Abhilfe: nach "wurmstichigem" Holz suchen und dieses entsorgen.
Bei wertvollen Gegenständen evtl. einen Restaurator befragen, wie man den "Holzwurm" bekämpfen kann.

MfG,
A. Buschinger

_________________
!!! EINHEIMISCHE HAUSAMEISEN SIND KEINE SCHÄDLINGE per se !!! - Sie nutzen nur Baufehler bzw. Bauschäden zur Anlage ihrer Nester. Dies ist anders bei Exoten wie Pharaoameise, Pheidole spp. usw..


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ameise, Plattwespe, ...?
BeitragVerfasst: 25. Nov. 2017, 15:23 
Offline

Registriert: 24. Nov. 2017, 19:43
Beiträge: 2
Ganz herzlichen Dank für die schnelle und aufschlussreiche Antwort!

Dann mache ich mich mal auf die Suche, wo "der Wurm drinsteckt"... :wink:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB