Das Forum der DASW

www.ameisenschutzwarte.de
Aktuelle Zeit: 21. Mai. 2018, 06:41

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ameisen im Neubau
BeitragVerfasst: 15. Mai. 2018, 18:59 
Offline

Registriert: 15. Mai. 2018, 18:11
Beiträge: 6
Wir haben 2013 ein Haus in Holzständerbauweise gebaut. Unser Grundstück grenzt an ein kleines Waldstück an.
Seit unserem Einzug im Jahr 2014 haben wir nun immer wieder Ameisen im Haus.
Der Befall im Jahr 2014 und 2015 war in den Sommermonaten, erstmals immer im Mai, immer wieder da. Wir haben dann Köderdosen oder auch
Gel ausglegt.Danach war der Befall für ca. 4 Wochen weg und dann wieder da.
Dann haben wir unter dem Haus rundherum den Zugang entdeckt und diesen absilikoniert. Danach waren ziemlich viele rund ums haus
unterwegs, aber nicht mehr im Haus. So war Ruhe bis August 2016. Da haben sie einen kleinen Spalt zwischen haus und Dach entdeckt.
Wieder wurde diese von uns absilikoniert, danach wieder Ruhe. Wir haben rund ums Haus auch Kieselerde ausgebracht .
Im Jahr 2017 hatten wir sie im EG Büro und Küche für ca.1 Woche. Auch danach nichts mehr. Jeztt aktuell wieder im Büro und Küche.
Gestern waren viele Tote im Büro gelegen.Diese wurden nach unserer Meinung aus der Fußbodenleiste getragen? Ist das normal?Überbleibsel vom
Vorjahr?
Meine Frage jetzt : Ist dies die braune Wegeameise?
Was können wir tun? Wir haben keinen Zugang am Haus entdeckt weder letzes Jahr noch dieses?
VG


Dateianhänge:
20180515_155223.jpg
20180515_155223.jpg [ 47.28 KiB | 156-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ameisen im Neubau
BeitragVerfasst: 16. Mai. 2018, 13:48 
Offline

Registriert: 07. Jul. 2005, 10:19
Beiträge: 733
Hallo,

sieht auf den ersten Blick nach L. brunneus aus, aber ganz sicher bin ich mir nicht. Könnten Sie noch Fotos von nicht aufgeklebten Ameisen machen?
Wenn es L. brunneus sein sollte, ist das Nest im Haus zu erwarten. Die toten Ameisen, die aus dem Nest getragen wurden, könnten von einer Köderaktion stammen. Haben Sie in letzter Zeit einen Köder ausgebracht?

Gruß
G. Heller


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ameisen im Neubau
BeitragVerfasst: 16. Mai. 2018, 17:26 
Offline

Registriert: 15. Mai. 2018, 18:11
Beiträge: 6
Hallo herr heller.
Vielen Dank für die schnelle antwort. Den letzten köder hatten wir im letzten jahr ausgebracht. Da hatten wir sie wie gesagt nur eine woche im haus gesichtet.
Kann es sein, dass diese aus dem waldstück immer wieder versuchen im haus nahrung zu finden?
Heut hab ich eine stelle am haus gesichtet, die ich absilikoniert habe. Seitdem nur noch vereinzelte exemplare.
Müssten diese dann nicht öfters zu sehen sein oder eine spur aus dem haus in den wald führen?
Ich sende gleich noch ein vild nach.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ameisen im Neubau
BeitragVerfasst: 16. Mai. 2018, 17:47 
Offline

Registriert: 15. Mai. 2018, 18:11
Beiträge: 6
Hier die Bilder,ich hoffe Sie können etwas erkennen?


Dateianhänge:
P1250423.JPG
P1250423.JPG [ 38.87 KiB | 130-mal betrachtet ]
P1250421.JPG
P1250421.JPG [ 37.77 KiB | 130-mal betrachtet ]
P1250422.JPG
P1250422.JPG [ 36.39 KiB | 130-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ameisen im Neubau
BeitragVerfasst: 16. Mai. 2018, 17:48 
Offline

Registriert: 15. Mai. 2018, 18:11
Beiträge: 6
Wir haben leider nur welche,die ich in Alkohol eingelegt habe.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ameisen im Neubau
BeitragVerfasst: 17. Mai. 2018, 06:57 
Offline

Registriert: 07. Jul. 2005, 10:19
Beiträge: 733
Es ist eindeutig L. brunneus. Ich nehme an, dass sich das Nest im Haus in der Dämmung befindet. Die aus dem Nest in den Wohnraum getragenen toten Arbeiterinnen stützen diese Annahme. Es dürfte also eher umgekehrt sein: die Ameisen gehen vom Haus zur Nahrungssuche in das Waldstück. Da L. brunneus scheu und vorwiegend nachtaktiv ist und es vermeidet, über freie Oberflächen zu laufen, sind Ameisenstraßen nicht leicht zu entdecken.

Viele Grüße
G. Heller


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ameisen im Neubau
BeitragVerfasst: 17. Mai. 2018, 07:45 
Offline

Registriert: 15. Mai. 2018, 18:11
Beiträge: 6
Vielen Dank für Ihre Einschätzung.
Eine Frage habe ich hierzu noch? Wir haben noch nie geflügelte Tiere gesehen?
Kann das vorkommen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ameisen im Neubau
BeitragVerfasst: 17. Mai. 2018, 07:50 
Offline

Registriert: 15. Mai. 2018, 18:11
Beiträge: 6
Mich wundert halt auch immer wieder, dass sie dann ganz lange nicht zu sehen sind, müssten Sie dann nicht mehr am Haus zu sehen sein?
Wir hatten sie letztes Jahr wirklich nur eine Woche gesichtet und danach war gar nichts mehr. Was können wir hier tun? Weiterhin mit Köder arbeiten?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ameisen im Neubau
BeitragVerfasst: 20. Mai. 2018, 17:47 
Offline

Registriert: 07. Jul. 2005, 10:19
Beiträge: 733
Wenn die geflügelten Ameisen nach außen abschwärmen, wird man kaum etwas bemerken. Oft wird allerdings bei L. brunneus der Schwarmflug durch das Zusammentreffen von warmer Umgebungstemperatur und bestimmter Schwelle der Lichtintenstät ins Hausinnere fehlgeleitet.

Viele Grüße
G. Heller


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB