Das Forum der DASW

www.ameisenschutzwarte.de
Aktuelle Zeit: 14. Dez. 2017, 22:44

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ameisenbefall im Dach in Kroatien-Wer kann mir weiterhelfen?
BeitragVerfasst: 12. Mär. 2017, 17:47 
Offline

Registriert: 12. Mär. 2017, 17:25
Beiträge: 3
Hallo liebe Forumsmitglieder,

ich bin neu hier in diesem Forum, Laie auf dem Gebiet der Ameisen und hoffe trotzdem es sich nicht um deutsche Ameisen handelt Hilfe und weiterführende Informationen zu erhalten.

Wir haben in Kroatien ein kleines Häuschen, dass in bewaldeter Umgebung steht. Das Dach ist relativ neu und seit letzem Jahr haben wir einen massiven Ameisenbefall. Auch wenn das Häuschen viele Monate leer steht und nur im Urlaub genutzt wird, wollen wir es dauerhaft nicht mit den Ameisen teilen! :? :oops:

Wer kennt sich hiermit aus und kann uns Tips geben, was wir tun können und auch dauerhaft die Ameisen vom Dach fernhalten!

Für Hilfe sind wir sehr dankbar, da wir bisher in Kroatien auf chemische Mittel verwiesen wurden, die für uns aber auch keine dauerhafte Lösung darstellen...

Wie können wir vorgehen?!

Schöne Grüße und vielen Dank im Voraus für gute Ratschläge!

Schalex


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ameisenbefall im Dach in Kroatien-Wer kann mir weiterhel
BeitragVerfasst: 13. Mär. 2017, 10:43 
Offline

Registriert: 07. Jul. 2005, 10:19
Beiträge: 720
Hallo Schalex,

es wäre hilfreich, wenn Sie ein paar Fotos von den Ameisen machen könnten. Nisten die Ameisen im Dachstuhl oder kommen sie aus dem Freien?
Sie können sich auch vorab schon im UF "Probleme mit Ameisen" informieren.

Viele Grüße
G. Heller


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ameisenbefall im Dach in Kroatien-Wer kann mir weiterhel
BeitragVerfasst: 26. Mär. 2017, 09:34 
Offline

Registriert: 12. Mär. 2017, 17:25
Beiträge: 3
Hallo G.Heller,

vielen Dank für die rasche Nachricht! Leider kann ich keine aktuellen Bilder schicken, da wir nicht vor Ort sind und ich beim letzten Aufenthalt nicht soweit gedacht hatte welche zu machen.. :?

Allerdings habe ich nach langem stöbern im Forum und im Internet folgendes Bild gefunden, dass unserem Befall sehr ähnlich sieht.

Da das Häuschen in dicht bewaldeten Gebiet liegt kommen die Ameisen z.T. über die Bäume in den Dachstuhl bzw. über die Hauswand an verschiedenen Ameisenwegen ins Dach. Sie scheinen auf jeden Fall oben im Dachstuhl zu nisten und der Befall erscheint rießig zu sein. Im Wohnraum finden sich nur selten einzelne Ameisen, lästig ist allerdings das übrige Material das an verschiedenen Stellen durch die Holzdecke rieselt. Wir vermuten es sind die Überreste der Jakodurplatten (gepresstes Styropor), die zur Isolation verwendet wurden.

Wir haben es im August mit handelsüblichen kroatischen Ameisenköderdöschen versucht und einem Spray mit dem schönen Namen "Bio-Kill" auf den Ameisenstraßen, was allenfalls zu einer minimalen Reduziereung geführt hat.

Ich hoffe das angehängte Bild und meine Beschreibung is aussagekräftig genug, um uns Tips zur Beseitigung geben zu können.

Meine Frage:
1. Was können wir tun um den Befall zu beseitigen?
2. Was können wir tun, um einen erneuten Beafll zu vermeiden?

Wir wollen sehr gerne den Lebensraum der Ameise und den zahlreichen dort auch vorhandenen Arten anerkennen. Die Ameisen sind dort wirklich die wahren faszinierenden Herrscher. Allerdings müssen wir unser Häuschen und unseren Lebensraum schützen!!!


Wer weiß Hilfe und hat uns Tips!

Vielen Dank nd schönen gruß

Schalex


Dateianhänge:
Istrien.Ameisen.jpg
Istrien.Ameisen.jpg [ 127.62 KiB | 3693-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ameisenbefall im Dach in Kroatien-Wer kann mir weiterhel
BeitragVerfasst: 26. Mär. 2017, 12:49 
Offline

Registriert: 07. Jul. 2005, 10:19
Beiträge: 720
Hallo,

auf dem Bild ist Crematogaster scutellaris zu sehen. In Kroatien ist aber auch die Schwesterart Crematogaster schmidti verbreitet, die sich von scutellaris durch den rötlichen Brustabschnitt unterscheidet. Ansonsten in der Lebensweise kein Unterschied. Im UF "Probleme mit Ameisen" finden Sie Ratschläge und Berichte zur erfolgreichen Bekämpfung mit Ködern, wobei sich selbst hergestellte Köder mit einem Fipronil-haltigen Ameisenstreumittel und z.B. Schinken bewährt haben. Geben Sie also einfach Crematogaster scutellaris in die Suchfunktion ein.

Viele Grüße
G. Heller


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ameisenbefall im Dach in Kroatien-Wer kann mir weiterhel
BeitragVerfasst: 07. Apr. 2017, 21:05 
Offline

Registriert: 12. Mär. 2017, 17:25
Beiträge: 3
Lieber Herr Heller,

vielen Dank für Ihre Antwort! Nach meiner Recherche im Forum würde ich es nun mit einem fibronilhaltigem Ameisenköder mit Schinken versuchen.

Muss ich den Köder in speziellen Köderboxen platzieren um evtl. andere Lebewesen davor zu schützen oder wie würden Sie die Köder anbringen. (wir haben einen Hund dem der schinken womöglich auch schmecken würde :roll: )

Sollte ich mit zwei Ködern gleichzeitig (z.B. Spinosad) arbeiten oder erst einen Wirkstoff testen?

Haben Sie mir eine Empfehlung woher ich die Wirkstoffe am besten beziehe oder auch evtl. auch eine Herstellerempfehlung?


Sollte dies nun erfolgreich sein - gibt es Möglichkeiten auch präventiv einen erneuten Befall zu vermeiden?

Ich bin Ihnen für alle Tips sehr dankbar!

Schöne Grüße zum Wochenende :)

Schalex


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ameisenbefall im Dach in Kroatien-Wer kann mir weiterhel
BeitragVerfasst: 09. Apr. 2017, 09:46 
Offline

Registriert: 07. Jul. 2005, 10:19
Beiträge: 720
Hallo Schalex,

es ist nicht notwendig, zwei Wirkstoffe zu verwenden. Das Nexa-Lotte Ameisenmittel können Sie im Online-Handel oder in den entsprechenden Fachabteilungen von Gartencentern, Baumärkten etc. beziehen.
Den Köder müssen Sie unzugänglich für den Hund aufstellen, nicht wegen Vergiftungsgefahr (Fipronil ist auch in Tierarzneimitteln gegen Flöhe und Zecken), sondern damit die Ameisen ungestört fressen können. Am besten an einer Ameisenstraße aufstellen und z.B. mit einem Blumentopf so abdecken, dass die Ameisen noch unter den Blumentopf laufen können.
Vor einem Wiederbefall gibt es keinen sicheren Schutz. Die ans Dach reichenden Äste sollten Sie kürzen. Aber da alljährlich im Spätsommer die sehr individuenreichen Hochzeitsflüge stattfinden, ist es unvermeidlich, dass junge begattete Weibchen auch auf dem Dach landen und einen Platz zur Nestgründung suchen. Das für die Dämmung verwendete Styropor ist leider ideal für die Ameisen, um darin Nestkammern anzulegen. Dämmplatten aus Steinwolle wären besser gewesen.

Viele Grüße
G. Heller


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ameisenbefall im Dach in Kroatien-Wer kann mir weiterhel
BeitragVerfasst: 20. Aug. 2017, 08:47 
Offline

Registriert: 11. Jun. 2017, 06:36
Beiträge: 2
Nice Post G

_________________
http://www.vitalbrands.pk


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB