Das Forum der DASW

www.ameisenschutzwarte.de
Aktuelle Zeit: 14. Dez. 2017, 22:36

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: vereinzeltes Vorkommen im Neubau
BeitragVerfasst: 26. Apr. 2017, 08:30 
Offline

Registriert: 26. Apr. 2017, 08:06
Beiträge: 2
Wir sind vor 4 Monaten in unseren Neubau gezogen. Schon nach 1 Woche sind mir im damals wärmsten Raum des Hauses (EG-Toilette) winzige, 1-2mm kurze, bräunlich-rote/transparente Krabbeltierchen aufgefallen, mit bloßem Auge nur auf weißen Wänden zu erkennen, und auch nur wenn sie sich bewegen. Nach und nach habe ich meine Sinne geschärft und finde nun vereinzelt selbst 2 Stockwerke darüber, und v.a. auf Fenster-Innensimsen und Fußbodenleisten (also wo sich auch Staub ansammelt) einzelne Exemplare. Ich bin mir nichtmal sicher, ob es sich überhaupt um Ameisen handelt.


Dateianhänge:
Dateikommentar: auf einer Rauhfaser-Tapete, ca. 1mm lang.
DSCN2294a.jpg
DSCN2294a.jpg [ 82.27 KiB | 908-mal betrachtet ]
Dateikommentar: auf einem Dachfenster-Rahmen, ca. 1mm lang
DSCN2295a.jpg
DSCN2295a.jpg [ 62.12 KiB | 908-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: vereinzeltes Vorkommen im Neubau
BeitragVerfasst: 26. Apr. 2017, 08:39 
Offline

Registriert: 26. Apr. 2004, 10:34
Beiträge: 1282
Wohnort: Reinheim
Hallo Tim,

Beim ersten Bild handelt es sich um eine Staublaus (auch Bücherlaus genannt). Die sind oft in noch nicht ganz trockenen Neubauten. Fressen Pilze und u.a. Tapetenleim. Sind harmlos und verschwinden i. d. R. von selbst.
Das zweite kann ich nicht identifizieren,ist aber auch keine Ameise.

MfG,
A. Buschinger

_________________
!!! EINHEIMISCHE HAUSAMEISEN SIND KEINE SCHÄDLINGE per se !!! - Sie nutzen nur Baufehler bzw. Bauschäden zur Anlage ihrer Nester. Dies ist anders bei Exoten wie Pharaoameise, Pheidole spp. usw..


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: vereinzeltes Vorkommen im Neubau
BeitragVerfasst: 26. Apr. 2017, 15:09 
Offline

Registriert: 26. Apr. 2017, 08:06
Beiträge: 2
Hallo Herr Buschinger,

vielen Dank für die rasche Einordnung. Ich bin erleichtert, dass es etwas harmloses ist. Jetzt kann ich mich an die passive Bekämpfung machen, z.B. besser lüften.

VG,
Tim


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB