Das Forum der DASW

www.ameisenschutzwarte.de
Aktuelle Zeit: 14. Dez. 2017, 22:39

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ameisen im Haus.
BeitragVerfasst: 09. Mai. 2017, 20:33 
Offline

Registriert: 09. Mai. 2017, 20:27
Beiträge: 3
Hallo,
ich habe ein Ameisen Problem. Wohnsituation: Altbau, Ortsrand.
Ich habe im gesamten EG immer wieder vereinzelt welche gesehen. Erst im Wohnzimmer (alles gesaugt, gesprüht, Pulve hinter die Fußbodenleisten gegeben) dann im Eßzimmer (selber Prozedur) dann im Büro (diesselbe Prozedur) etc. Als sie in der Küche waren habe ich einen Klecks Honig auf den Boden gegeben um zu schauen woher sie kommen. Binnen kurzer Zeit waren zig von diesen Viechern da. Ich konnte eine Straße ausmachen und habe einen Köder mit Spinosad (Raid) aufgestellt. Dieser wurde angenommen. Sogar sehr gut. Am nächsten Tag noch vereinzelt welche, dann war Ruhe. Ca. eine Woche lang.... Nun habe ich wieder vereinzelt in den Räumen Viecher. Sind am Tag so ca. 30 Stück. Ich finde keine Straße und kann nur mutmaßen wo sie her kommen. Unter den Fußböden ist alles hohl, sie können überall herkommen. Ich sauge sie weg. Die Köderdosen werden nicht mehr angenommen. Auch glaube ich dass dies andere sind. die in der Küche waren komplett schwarz, die jetzt sind vorne bräunlich (Größe ~ 0,5 cm). Ich habe auch immer wieder tote Tiere auf dem Boden liegen.
Was mich nun aber am Meisten aufregt: Im OG sind die Schlafbereiche samt Kinderzimmer. Hier habe ich letzte Woche eine kaputt gedrückt. Zu diesem Zeitpunkt ging ich davon aus, dass ich dieses Tier irgendwie mit nach oben geschleppt habe (Wäschekorb oder ähnliches). Nachdem ich soeben mind. 4 oben zerdrückt habe zweifle ich meine Verschleppungstheorie doch etwas an. DIese im OG sind wieder komplett schwarz. Habt ihr mir noch einen Hinweis? Oder Tip? Ich überlege ernsthaft das Haus zu verkaufen.
Mach die Beauftragung eines Kammerjägers Sinn, wenn nicht zweifelsfrei festgestellt werden kann woher diese Viecher kommen??
Vielen Dank und Grüße


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ameisen im Haus.
BeitragVerfasst: 10. Mai. 2017, 07:29 
Offline

Registriert: 07. Jul. 2005, 10:19
Beiträge: 720
Hallo,

zumindest bräuchte man ein brauchbares Foto von den Tieren. Falls nicht möglich, müssten Sie einige Exemplare von beiden Arten an den für Ihren Wohnort zuständigen DASW-Landesverband schicken. Ein Bestimmer ist allerdings leider nicht für jeden Landesverband angegeben.

Viele Grüße
G. Heller


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ameisen im Haus.
BeitragVerfasst: 10. Mai. 2017, 18:19 
Offline

Registriert: 09. Mai. 2017, 20:27
Beiträge: 3
Hallo, danke für die schnelle Antwort.
anbei ein paar Fotos
Die anderen sehen aus wie die schwarzen, gleiche Größe aber in der Mitte braun.
Wenn ich danach Google, kann es alles und nichts sein. Ich bin zu laienhaft dafür. Einmal meine ich es ist eine Braune Hausameise, ein anderes Mal eine andere Art....

Ich hoffe ich habe die Dateien nicht zu klein gemacht....

Wir werden hier im Haus auch immer brösel auf dem Boden haben, ich kann nicht permanent aufwischen und mit Kleinkind bleibt dies nicht aus.

Ich versuche mal mein Glück mit den Fotos. Evtl. kriege ich auch noch eines der rötlichen sorte besser hin. Ich leihe mir morgen eine bessere Kamera aus.

Ich danke schon einmal für die Mühe.


Dateianhänge:
Dateikommentar: von unten eine der toten
001klein.jpg
001klein.jpg [ 21.17 KiB | 1257-mal betrachtet ]
Dateikommentar: die schwarze wo sich auch angefangen hat in OG zu tummeln (Allerdings nicht in großer Stückzahl. Ich sehe ca. 10-15 Stück täglich)
003klein.jpg
003klein.jpg [ 22.41 KiB | 1257-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ameisen im Haus.
BeitragVerfasst: 11. Mai. 2017, 10:33 
Offline

Registriert: 07. Jul. 2005, 10:19
Beiträge: 720
Hallo,

schon mekwürdig, dass gleich zwei Arten in Ihrem Haus vorkommen. Die eine Art (die rötliche) ist wohl L. brunneus. Die andere könnte L. niger sein, das ist aber ein Gartenbewohner und tritt seltener als Hausameise auf.
Falls Sie nicht bessere Fotos machen können, bleibt nur Einsendung einer Probe. In welchem Bundesland wohnen Sie?

Viele Grüße
G. Heller


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ameisen im Haus.
BeitragVerfasst: 11. Mai. 2017, 11:59 
Offline

Registriert: 09. Mai. 2017, 20:27
Beiträge: 3
Hallo danke für die Antwort.
Ich wohne in Baden-Württemberg....
Heute Abend hab ich eine bessere kamera... Dann mach ich nochmal welche.
Liebe Grüße


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB