Das Forum der DASW

www.ameisenschutzwarte.de
Aktuelle Zeit: 14. Dez. 2017, 22:42

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ameisen in Wohnung und Bestimmung
BeitragVerfasst: 02. Jun. 2017, 15:48 
Offline

Registriert: 02. Jun. 2017, 15:39
Beiträge: 6
Hallo,
ich fass mal in Stichpunkten meine Woche zusammen. (vorher nie Ameisen in der Wohnung gehabt)
1) Ameisen kamen aus 2 Löchern in den Fugen (jeweils 1 Dusche / Badewanne) (Wand jeweils keine Außenwand des Hauses sondern im Flur)
2) hielten sich nur im Bad auf
3) Köderdose aufgestellt (Aeroxon), wurde gut angenommen ca 1.5 Tage
4) Ameisen waren 2 Tage weg
5) seit 3 Tagen laufen einzelne Ameisen planlos durch die komplette Wohnung (Küche, Wohn/Schlafzimmer)
teils wirken sie benommen, versuchen die Wand hochzuklettern, fallen dann wieder runter
teils wirken sie fit
6) es sind keine Gruppen unterwegs oder Straßen zu erkennen, ich weiß nicht, wo die jetzt herkommen, aus den beiden Löchern im Bad jedenfalls nicht mehr, Köderdose wird ignoriert
7) meine Frau macht mir leider viel Druck u will den Kammerjäger, ich halte das für übertrieben, sie hat Angst vor einem Schwarmflug, da wir heute eine gesehen haben, die eine andere "Huckepack" getragen hat. das halte ich aber für übertrieben. deshalb versuche ich es hier.

Meine Theorie ist, das Gift wurde angenommen, hat soweit funktioniert und jetzt irren die "Überlebenden" durch die Wohnung. Und es dauert einfach noch ein bisschen bis alle weg sind.
Ich weiß, das hier hauptsächlich Ameisenfreunde unterwegs sind, trotzdem hoffe ich auf Hilfe u Verständnis, da ich wirklich Stress mit meiner Frau habe u sie sich echt ekelt.

Danke für die Hilfe, ich hänge noch ein Bild dran

Beste Grüße
Christian


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ameisen in Wohnung und Bestimmung
BeitragVerfasst: 02. Jun. 2017, 15:51 
Offline

Registriert: 02. Jun. 2017, 15:39
Beiträge: 6
können Sie mir weiterhelfen, es handelt sich hoffentlich um eine harmlose Art


Dateianhänge:
Dateikommentar: ist das eine harmlose Art?
am.png
am.png [ 95.37 KiB | 3440-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ameisen in Wohnung und Bestimmung
BeitragVerfasst: 02. Jun. 2017, 17:21 
Offline

Registriert: 07. Jul. 2005, 10:19
Beiträge: 720
Hallo,

Ihrer Schilderung nach scheint es L. brunneus zu sein. Das Foto ist kaum brauchbar, trotzdem lässt sich erahnen, dass es sich um diese Art handelt.

Ihre Vermutung, dass es mit der vollen Wirkung noch eine Weile dauert, ist richtig. Die Absterbephase kann sich über zwei Wochen hinziehen, da der Wirkstoff Spinosad durch die Futterweitergabe innerhalb der Kolonie stark "verdünnt" wird. Es ist nicht notwendig, einen Schädlingsbekämpfer zu holen, der übrigens auch nichts anderes machen wird als Köder aufzustellen. Kontaktgifte zu sprühen bringt nichts.

Viele Grüße
G. Heller


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ameisen in Wohnung und Bestimmung
BeitragVerfasst: 03. Jun. 2017, 08:42 
Offline

Registriert: 02. Jun. 2017, 15:39
Beiträge: 6
Hallo Herr Heller,

vielen Dank für die Antwort. Das beruhigt etwas.
Allerdings hat sich mir heute eine neue Frage aufgetan. Wir entdeckten 2 Exemplare mit Flügeln am Fenster, die aber auch eher blümerant wirkten.

Ich habe versuch ein Bild zu machen, so gut es ging. Der Hinterleib wirkt grau/schwarz.

Ist das ein Grund zur Sorge, wenn jetzt Ameisen mit Flügeln da sind?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ameisen in Wohnung und Bestimmung
BeitragVerfasst: 03. Jun. 2017, 08:43 
Offline

Registriert: 02. Jun. 2017, 15:39
Beiträge: 6
das hier ist das Bild, ich hoffe es ist besser zu erkennen.


Dateianhänge:
2.jpg
2.jpg [ 46.74 KiB | 3409-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ameisen in Wohnung und Bestimmung
BeitragVerfasst: 03. Jun. 2017, 09:02 
Offline

Registriert: 02. Jun. 2017, 15:39
Beiträge: 6
hier nochmal ein weiteres Foto der Ameisenart, hoffentlich besser zu erkennen.


Dateianhänge:
5.jpg
5.jpg [ 29.49 KiB | 3409-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ameisen in Wohnung und Bestimmung
BeitragVerfasst: 03. Jun. 2017, 11:01 
Offline

Registriert: 02. Jul. 2013, 15:52
Beiträge: 3
Das 2. Foto zeigt keine Ameise sondern einen Käfer :mrgreen: Aber das 3. und letzte Foto ist leider auch zu unscharf um eine 100% Meinung abzugeben. Aber ich gehe auch davon aus das es Lasius Brunneus ist. Wie Herr Heller bereits erwähnt hat, wird die Kolonie möglicherweise in den nä. 2Wochen mit der Verteilung des Gifts in der Kolonie absterben.

Allerdings kommen die Ameisen meistens durch einen Sichtbaren/nicht sichtbaren zugang von draußen ins Haus. D.h das es passieren kann, das sich irgendwann wieder Ameisen einnisten könnten.Vielleicht mal von draußen an der Hauswand überprüfen, ob es da Ameisen gibt die genauso aussehen und/oder irg. ein kleines Loch zum reinkommen haben. Auch wenn sie im flur rauskrabbeln. Das es auch geflügelte Ameisen gibt, ist erstmal nebensächlich


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ameisen in Wohnung und Bestimmung
BeitragVerfasst: 03. Jun. 2017, 16:16 
Offline

Registriert: 07. Jul. 2005, 10:19
Beiträge: 720
Der Käfer gehört zur Familie der Speckkäfer (Dermestidae). Aufgrund der länglich-ovalen Körperform meine ich, dass es Trogoderma angustum und nicht eine Anthrenus-Art sein könnte. Die Trogoderma-Arten sind z.T. bedeutende Vorrats- und Materialschädlinge. T. angustum wurde vor ca. 100 Jahren aus Südamerika eingeschleppt und wird, da er zuerst in Berliner Wohnungen auftrat, auch Berlin-Käfer genannt. Die Käfer selbst sind nicht schädlich, die Larven aber fressen an pflanzlichen Vorräten sowie an keratin- und chitinhaltigen Stoffen, weshalb sie u.a. an Wollteppichen, Fellen etc. Fraßschäden verursachen.

G. Heller


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ameisen in Wohnung und Bestimmung
BeitragVerfasst: 04. Jun. 2017, 10:02 
Offline

Registriert: 02. Jun. 2017, 15:39
Beiträge: 6
das mit dem Käfer ist jetzt etwas unangenehm. Ich bin eben Laie und ggf hat es Ihnen ja zur kurzfristigen Erheiterung beigetragen.


Nochmal zurück zum Thema. Heute haben wir bisher nur eine taumelnde Ameise entsorgt. Auch gestern war schon ruhiger.
Es geht offensichtlich in die richtige Richtung.

Für mein Verständnis, wenn der Köder wie vorgesehen gewirkt hat, sollte das Ameisenvolk gestorben sein.
Dh normalerweise sollte ich kommendes Frühjahr keine Ameisen in der Wohnung sehen.

Sollte dies der Fall sein, dann hat sich ein neues Ameisenvolk in den "Räumlichkeiten", die als Nest dienen breit gemacht.
Richtig?

2 Frage, die Löcher in den Fugen der Dusche u Badewanne werde ich wieder verschließen. Wohl mit handelsüblichen Silikon. Gibt es denn "insektenabweisendes" Silikon, oder Absicht/Spachtelmasse oder einen ungiftigen Tipp?
Ich habe noch ein weiteres Schlupfloch unten im Türrahmen/Beginn Parkett entdeckt, womit kann man das schließen?

Beste Grüße und Danke nochmal für die Hilfe!
Christian


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB