Das Forum der DASW

www.ameisenschutzwarte.de
Aktuelle Zeit: 12. Dez. 2019, 04:49

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Spiegel online
BeitragVerfasst: 22. Feb. 2014, 08:30 
Offline

Registriert: 24. Apr. 2004, 13:45
Beiträge: 131
Wohnort: 40629 Düsseldorf
http://www.spiegel.de/wissenschaft/natu ... 54920.html


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spiegel online
BeitragVerfasst: 24. Feb. 2014, 10:56 
Offline

Registriert: 26. Apr. 2004, 10:34
Beiträge: 1393
Wohnort: Reinheim
Vielen Dank für den Link!

In dem Artikel (und im Original in der Zeitschrift Plos One) geht es nicht um Hügel bauende Waldameisen, sondern um Formica selysi, eine der Arten aus der Untergattung Serviformica. Sie ist in Flussauen der Alpen und der Pyrenäen weit verbreitet, wo sie ihre Nester in den Flussschotter gräbt.

Die Fotostrecke in SPON gehört ursprünglich zu einem Artikel „Ameisen in Süddeutschland: Die krabbelnde Plage“ vom 25.08.2013. Sie zeigt allerdings diverse andere Ameisenarten.

Zum Bild 1 eines Nesthügels von Hügel bauenden Waldameisen steht ausgerechnet der Text:
Große Familie: Wenn Ameisenkolonien wie diese Waldameisen ganze Regionen bevölkern, werden die Insekten schnell zur Plage."

Zu Bild 7, eine Blattschneiderameise aus Südamerika:
"Ganz allein: Das Bild zeigt eine Blattschneiderameise. Die Insekten überwintern unter Dielen und in Rissen im Mauerwerk. Sobald es wärmer wird, werden die Ameisen auf der Suche nach Nahrung aktiv."
Die Herkunft dieser obskuren Information wäre interessant! Bisher kenne ich keine derartige Lebensweise einer der Blattschneiderameisen.

Wie leider so oft stiftet auch dieser Artikel mehr Verwirrung anstatt aufklärende Information zu liefern!

A. Buschinger

_________________
!!! EINHEIMISCHE HAUSAMEISEN SIND KEINE SCHÄDLINGE per se !!! - Sie nutzen nur Baufehler bzw. Bauschäden zur Anlage ihrer Nester. Dies ist anders bei Exoten wie Pharaoameise, Pheidole spp. usw..


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Ant: Spiegel online
BeitragVerfasst: 24. Feb. 2014, 11:29 
Offline

Registriert: 24. Apr. 2004, 13:45
Beiträge: 131
Wohnort: 40629 Düsseldorf
Hallo Herr Prof. Buschinger,

vielen Dank für die Aufklärung !

LG aus dem sonnigen Düsseldorf
sendet Roger Bähr

PS: Hier beginnt gerade die Amphibienwanderung !!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spiegel online
BeitragVerfasst: 01. Apr. 2014, 08:39 
Offline

Registriert: 31. Mär. 2014, 11:34
Beiträge: 4
Vielen Dank an Herrn Buschinger für die kritische Durchleuchtung des Artikels. Es ist wirklich schade, wenn man feststellt, wie oberflächlich und ungenau das Thema hier behandelt wird. Und das bei einem einst doch sehr renommierten Verlag... Vielleicht wäre ein Leserbrief an den Spiegel einmal angebracht.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB