Das Forum der DASW
https://ameisenschutzwarte.de/forum/

Fliegende und andere Ameisen im Schlafzimmer
https://ameisenschutzwarte.de/forum/viewtopic.php?f=18&t=2042
Seite 1 von 1

Autor:  Ratzfatz [ 20. Jul. 2015, 08:06 ]
Betreff des Beitrags:  Fliegende und andere Ameisen im Schlafzimmer

Guten Tag!
Sorry, wenn ich das hier vielleicht am falschen Ort einstelle ... bin NEU!
Situation: seit ca. 2 Wochen!!! fliegen abends Geflügelte Ameisen im Schlafzimmer, begleitet von vielen Kleinen ohne Flügel. Haus ca. 250 Jahre alt, ca. 250 m ü.M., Bruchsteinmauern, EG, grosser Park ums Haus, direkt vor dem Schlafzimmer Steinplatten und dann Kiesfläche, Unterkellerung mit Naturboden. Keine Chance sämtliche Spalten/Ritzen abzudichten!
Vermutung: Ameisen haben sich in Mauer eingenistet, gelangten durch Dämmmaterial beim Einbau neuer Fenster rein, Lücken! Sehe sie da rumkrabbeln (auch Geflügelte). So viel zum Thema Bauschäden.
Zuerst täglich eingesaugt was da war, Ritzen zugeklebt mit Malerkrepp, nix geholfen, kamen bloss an anderen Stellen raus, Klebebänder entfernt, beobachtet wo's am meisten krabbelt. Nachts Fenster offen. Morgens jeweils alles weg.
Innenraum Holzpaneele bis ca. 1m Höhe, dann Tapete, beim Übergang zur Tapete ziemlich grosser Riss, da kommen sie raus.
Forum: super Tipps, einiges gelernt, danke!
Köderversuch: Gesal Ameisengranulat zum giessen/streuen, Wirkstoff: Lambda-Cyalothrin. ca. 1/2 Kaffeelöffel Granulat + ca. 30 ml Wasser, löst sich gut auf.
Q-Tipps getränkt, auf Laufwege verteilt (dick mit Malerkrepp-Klebeband unterlegt damit Holz nicht nass wird). Wird gut angenommen!
Selbstbau-Köderdose: Plastikgefäss mit Deckel, über dem Boden Löcher mit grossem, heissem Nagel reingestochen, aussen und innen bestrichen mit Köderlösung, innen mit Köderlösung getränkter Wattepad, trocknet weniger schnell aus wie die Q-Tips. Nach einigen Stunden wird auch Köderdose besucht.
Abends: KEINE Geflügelten zu sehen, Köder weiter getränkt, wird laufend besucht. Sind aber deutlich weniger wie zu Beginn.
Zweiter Abend: erneut Geflügelte, Fenster offen über Nacht. Morgens nichts mehr zu sehen. Köder wird weiter besucht, weiter getränkt. Keinerlei Gebrösel vor dem Spalt, liegt wohl alles in der Mauer, keine toten Ameisen sichtbar.
Vermutung: Lasius emargatus (oder Lasius brunneus,) Kopf und Hinterteil schwarz, Mittelteil deutlich heller, (bräunlich) ... Artenbeschreibungen im Forum gesichtet! Grösse passt auch in etwa. Bilder jetzt nicht möglich, muss erst Kamera besorgen.

Weiteres Vorgehen? Anderes Mittel zum ködern? Weiss nicht ob es dieses Nexa Lotte in der Schweiz gibt ...
Gehe davon aus, dass da richtig was los ist hinter den Mauern. Hausbesitzer in Ferien!
Köder auch draussen VOR dem Fenster aufstellen? Ziehe ich damit nicht sämtliche Krabbler an?!
Bin echt dankbar für Tipps betr. weiterem Vorgehen. Ameisen zur Bestimmung zuschicken?

Frage betr. Forum: ich kann mir etliche Bilder nicht anschauen, (genau die von Lasius brunneus, Boro) da erscheint nur ein x und wenn ich das anklicke, lande ich im Nichts. Computerproblem?

Lieben Dank und Grüsse
Ratzfatz

Autor:  Buschinger [ 20. Jul. 2015, 15:35 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Fliegende und andere Ameisen im Schlafzimmer

Hallo Ratzfatz,

Sehen Sie sich mal hier um: viewforum.php?f=23
Da steht auch, was ggf. zu tun ist, wenn man Ameisen bestimmt haben will:
Bei einem der Bestimmer der Landesverbände der DASW anfragen.

Betr. Bilder von Boro: Sie meinen wohl die Beiträge von Boro im http://www.ameisenforum.de/portal.php ?
Da gab es Anfang 2014 einen Besitzerwechsel, Ankauf des Forums durch den Antstore (Shop), in dessen Verlauf viele Bilder „verloren gegangen“ sind.

MfG,
A. Buschinger

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/