Das Forum der DASW

www.ameisenschutzwarte.de
Aktuelle Zeit: 14. Dez. 2019, 22:07

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ameisen im Dachstuhl
BeitragVerfasst: 22. Mai. 2017, 07:32 
Offline

Registriert: 22. Mai. 2017, 07:15
Beiträge: 2
Hallo,
ich bin Laie und etwas verzweifelt... wir haben vor 6,5 Jahren gebaut, Flachdach mit Holzbalkendecke, die aber abgehängt ist. Vor ca. 4 Jahren hatten wir einen immensen Wasserschaden, der behoben wurde. Und seit ca. 1-2 Jahre haben wir nun Ameisen im Dach. Vor ca. einem Jahr war schon einmal ein Schädlingsbekämpfer da und hat irgendwas gesprüht... leider ohne Erfolg.
Vor ein paar Wochen war erneut ein Schädlingsbekämpfer hier, der ein paar Dosen in die abgehängte Decke gelegt hat. Und nun haben wir seit ein paar Tagen hier einen extremen "Ameisenflug".
Ich weiß wirklich nicht weiter. Der Schädlingsbekämpfer meint, man könnte eh nicht sagen, wo das Nest ist und man könnte ja nun nicht das ganze Dach aufreißen. Aber was sollen wir denn machen?
Wie wahrscheinlich ist es, dass sich die Ameisen infolge des Wasserschadens eingenistet haben?
Ich wäre sehr dankbar für irgendeine Idee, einen Rat...

Viele Grüße,
Wonderp


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ameisen im Dachstuhl
BeitragVerfasst: 23. Mai. 2017, 07:43 
Offline

Registriert: 26. Apr. 2004, 10:34
Beiträge: 1393
Wohnort: Reinheim
Hallo Wonderp,

Das sieht leider sehr nach Lasius brunneus (Braune Wegameise) aus!
Hier im Forum "Probleme...." viewforum.php?f=23 finden Sie zahlreiche Informationen über den Umgang mit diesen Ameisen, siehe Titel der einzelnen Threads.
(Das Forum ist für neue Anfragen gesperrt, wegen Überlastung, aber die Inhalte sind weiterhin frei zugänglich, und mehr als da bereits steht, kann man nicht schreiben).
In jedem Fall muss die Ursache für den Befall beseitigt werden. Begiftung und Aussperren bringen nichts: So lange die Nistgelegenheit (evtl. morsches Holz oder Isoliermaterial, etwas feucht) weiter besteht, werden immwer wieder solche Ameisen einziehen.
Siehe: viewtopic.php?f=23&t=1829&start=0
Und: viewtopic.php?f=23&t=1896&start=0

MfG,
A. Buschinger

_________________
!!! EINHEIMISCHE HAUSAMEISEN SIND KEINE SCHÄDLINGE per se !!! - Sie nutzen nur Baufehler bzw. Bauschäden zur Anlage ihrer Nester. Dies ist anders bei Exoten wie Pharaoameise, Pheidole spp. usw..


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ameisen im Dachstuhl
BeitragVerfasst: 24. Mai. 2017, 06:46 
Offline

Registriert: 22. Mai. 2017, 07:15
Beiträge: 2
Hallo Herr Buschinger,

vielen Dank für Ihre Antwort. Sie haben mir sehr weitergeholfen damit.

Ganz herzliche Grüße


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB