Das Forum der DASW

www.ameisenschutzwarte.de
Aktuelle Zeit: 27. Nov. 2020, 05:42

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Leistung von Ameisen
BeitragVerfasst: 23. Jan. 2008, 10:03 
Offline

Registriert: 22. Jan. 2008, 16:51
Beiträge: 4
Guten Tag

Wir sind eine Gestaltungsagentur aus Zürich und arbeiten an einer Ausstellung zum Thema Energie-Effizienz. Das Ziel ist, den Besuchern eine Vorstellung davon vermitteln, was 1 Watt Leistung ist (Bei PS und Lux gibt es mit der Pferdestärke oder dem Licht einer Kerze Bilder, die diese Vorstellung einfach machen).
Nun sind wir darum auf der Suche nach einem einleuchtenden "Synonym" für 1 Watt, das einfach kommunizierbar ist.

Wir sind daher auf der Suche nach Information darüber, was Ameisen für eine Leistung erbringen (in Watt) oder wieviel Energie sie verbrauchen (in Joule), wenn sie ein Vielfaches ihres Körpergewichtes tragen - in der Hoffnung, dass sich die Leistung im Bereich von 1 Watt oder auch 0.1W bewegt. Es wäre ein sehr schönes und eindrückliches Bild, das der Ausstellung einen roten Faden geben könnte.

Es wurde mir gesagt, dass sich Blattschneide-Ameisen eignen könnten für so eine Darstellung.

Allerdings sind wir gar keine Ameisen-Spezialisten und wären darum äusserst dankbar um einige Tipps, wo denn die Recherche am erfolgreichsten sein könnte (Links, Autoren). Es gibt eine enorme Fülle von Informationen zu Ameisen - da ist man leicht überfordert.
Wenn jemand sogar Angaben dazu hat, was Ameisen für Energie verbrauchen beim Tragen ihrer unglaublichen Lasten, wäre das natürlich perfekt.

Herzlichen Dank im voraus
Viele Grüsse aus der Schweiz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23. Jan. 2008, 10:29 
Offline

Registriert: 26. Apr. 2004, 10:34
Beiträge: 1440
Wohnort: Reinheim
Hallo fabnel,

Ganz so unglaublich sind die Leistungen von Ameisen nicht, wie das gerne dargestellt wird.
Eine realistische Einschätzung lässt die folgende Seite zu:

http://www.bluesquaregroup.de/de/science/ants.html

Betr. Umrechnung in Watt oder Joule empfehle ich Ihnen, sich an Prof. Flavio Roces in Würzburg zu wenden: Er arbeitet u.a. mit Blattschneiderameisen, und er ist als Physiologe bestimmt in der Lage, Ihnen eine ungefähre Umrechnung der Leistung zu liefern. (Er spricht Deutsch).

http://www.biozentrum.uni-wuerzburg.de/ ... rsonid=274

Viel Erfolg!
A. Buschinger

_________________
!!! EINHEIMISCHE HAUSAMEISEN SIND KEINE SCHÄDLINGE per se !!! - Sie nutzen nur Baufehler bzw. Bauschäden zur Anlage ihrer Nester. Dies ist anders bei Exoten wie Pharaoameise, Pheidole spp. usw..


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23. Jan. 2008, 11:11 
Offline

Registriert: 22. Jan. 2008, 16:51
Beiträge: 4
Guten Tag Herr Buschinger

Vielen herzlichen Dank für diese Angaben! So schnell und wie mir auf den ersten Blick scheint, genau was wir brauchen!

Perfekt.

Ich halte Sie über das weitere Projekt gerne auf dem laufenden, wenn Sie möchten.

Sonnige Grüsse


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24. Jan. 2008, 08:59 
Offline

Registriert: 22. Jan. 2008, 16:51
Beiträge: 4
Guten Morgen Herr Buschinger

Herr Roces hat mir wunderbar weiterhelfen können. Vielen Dank nochmals für den Kontakt!

Vielleicht ist das Ergebnis meiner kleinen Recherche ja für sonst jemand auch interessant, weshalb ich es hier mitteile:

"Eine Ameise (ca. 7-8 mg Körpermasse), welche eine Ladung von 20 mg trägt, erbringt eine Leistung von ca. 0.00001 Watt. (...)
Bei grösseren natürlichen Ladungen (bei Blattschneiderameisen bis zum 10 Mal das eigene Körpergewicht), könnte man als Annäherung diese Leistung mit 4 multiplizieren."

Herzliche Grüsse
Fabnel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24. Jan. 2008, 10:41 
Offline

Registriert: 26. Apr. 2004, 10:34
Beiträge: 1440
Wohnort: Reinheim
Vielen Dank, Fabnel, für diese Rückmeldung!

Das ist in der Tat ein sehr interessanter Wert. Spontan hätte ich die Leistung niemals für derart klein gehalten!

Wenn ich jetzt richtig gerechnet habe, würde also ein ganzes Waldameisenvolk mit ca. 100.000 bis 500.000 Arbeiterinnen nicht mehr als 1-5 Watt leisten, wenn sie mal alle etwas tragen würden :D

Bei aller "Emsigkeit" ist die Leistung der Tierchen, rein physikalisch gesehen, also doch recht schwach :(

Viele Grüße,
A. Buschinger

_________________
!!! EINHEIMISCHE HAUSAMEISEN SIND KEINE SCHÄDLINGE per se !!! - Sie nutzen nur Baufehler bzw. Bauschäden zur Anlage ihrer Nester. Dies ist anders bei Exoten wie Pharaoameise, Pheidole spp. usw..


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24. Jan. 2008, 11:57 
Offline

Registriert: 22. Jan. 2008, 16:51
Beiträge: 4
:) Genau, die Leistung der Ameisen ist sehr imposant, wenn man anschaut, wieviel Gewicht sie tragen können. Aber die physikalische Leistung zeigt sich als "weniger eindrücklich", wenn man sie mit Wattwerten aus dem Alltag vergleicht (Handyaufladegerät-Standby: 1.5W, Leistung menschl. Herz 1.5W, Glühbirne: 60W, Leistung Mensch bei leichter Arbeit 100W, beim intensiven Lauftraining: 1000W...).

Wir schauen noch, ob wir das Ameisenbeispiel in der Ausstellung verwenden. Vielleicht findet sich noch eine Anwendung.

Danke nochmals und alles Gute!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB