Das Forum der DASW

www.ameisenschutzwarte.de
Aktuelle Zeit: 06. Dez. 2019, 06:37

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ameisen im Bad
BeitragVerfasst: 04. Mär. 2016, 20:55 
Offline

Registriert: 04. Mär. 2016, 20:15
Beiträge: 7
Hallo zusammen

bin neu hier und lese mir gerade alles sehr genau durch :)

Meine Frau hat heut in unserem Bad Ameisen entdeckt , diese sind winzig klein . ca. 2mm
Sie kommen aus zwei kleinen Fugenlöschern zwischen den Fliesen
Habe die Tierchen auch nur in der Dusche (hoffe es bleibt auch so)
Es ist eine ebenerdige Dusche

Ich weiß , es ist schwierig ohne Bild aber habe es bisher noch nicht geschafft Bilder hochzuladen. Ich arbeite aber dran

Könnt ihr mir helfen und sagen um welche Art es sich handelt , wie sie dorthin kommt und wie ich sie wieder los werde ;)

Habe jetzt mal Backpulver gestreut


wenn ich mir die tierchen hier so anschaue , dann sehen meine auch ungefähr so aus

http://www.ameisenschutzwarte.de/forum/viewtopic.php?f=23&t=1849&hilit=Bethylidae

können das bei mir auch diese "Larven" sein und kommen diese unter Fließen vor


habe hier mal nen Link , wo das mit meinen Bildern geklappt hat

http://www.ameisenforum.de/ameisen-im-baden-t54673.html


Zuletzt geändert von roco am 05. Mär. 2016, 09:46, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ameisen im Baden
BeitragVerfasst: 05. Mär. 2016, 09:01 
Offline

Registriert: 26. Apr. 2004, 10:34
Beiträge: 1393
Wohnort: Reinheim
Hallo roco,

Es dürfte sich um "Rasenameisen" handeln, Gattung Tetramorium *). Vermutlich haben sie einen Zugang von außerhalb des Hauses in den "Unterbau" des Fliesenbodens. Die nisten normalerweise draußen im Garten.
Backpulver hilft nicht (hier gibt's eine Suchfunktion, mit der Sie die Begründung finden können).
Verschließen der kleinen Löcher mit Silikon könnte bereits helfen.
Bethyliden sind es nicht; die laufen nicht in Gruppen, und holzfressende Holzwürmer (Käferlarven) gibt es nicht uner Fliesen.
Ihre Bilder im Ameisenforum sind für dieses Forum viel zu groß. Vielleicht geht es mit Ausschneiden des Teils mit den Ameisen besser?
*) viewtopic.php?f=22&t=2048&p=6447&hilit=Tetramorium#p6447
A. Buschinger

_________________
!!! EINHEIMISCHE HAUSAMEISEN SIND KEINE SCHÄDLINGE per se !!! - Sie nutzen nur Baufehler bzw. Bauschäden zur Anlage ihrer Nester. Dies ist anders bei Exoten wie Pharaoameise, Pheidole spp. usw..


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ameisen im Baden
BeitragVerfasst: 05. Mär. 2016, 09:43 
Offline

Registriert: 04. Mär. 2016, 20:15
Beiträge: 7
Hallo und guten morgen

Vielen Dank für die Einschätzung


Meine Frau hat gestern Mittag den Mülleimer in der Dusche ausgespüllt und gereinigt und zum trocknen stehengelassen

Als sie ihn anhob waren da diese kleinen Krabbeltierchen

Den Mülleimer haben wir weggenommen nun sind die Ameisen wieder in dem kleinen Loch verschwunden, keine ist mehr zu sehen

Jetzt muss ich nur den Zugang finden und ihn verschliesen (das wird schwierig)

Werden die Ameisen noch größer und könnten sie Schaden anrichten? (Meine Frau ist bisschen ängstlich mit allem was krabbelt) ;)

Die Zuleitungen fürs Bad (Wasser Elektro) kommen aus dem Keller durch eine Kernbohrung ins drüberliegende Bad. Die Kernbohrung ist von unten noch nicht verschlossen. habe sie gestern schon dort vermutet aber leider nichts gesehen. Sie sind ja auch so winzig

Wenn sie jetzt im Unterbau sind bringt es ja auch nichts , einen Köder auszulegen, oder?

MfG Und Schönes Wochenende

roco


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ameisen im Bad
BeitragVerfasst: 05. Mär. 2016, 10:04 
Offline

Registriert: 04. Mär. 2016, 20:15
Beiträge: 7
Hebe jetzt ein bisschen gelesen , können sie ausschließen das es sich um http://www.ameisenwiki.de/index.php/Monomorium_pharaonis handelt


bin jetzt ein wenig besorgt weil auf dem einen bild(bei wikipedia; rechts oben) meine ameisen auch so aussehen könnten

roco


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ameisen im Bad
BeitragVerfasst: 05. Mär. 2016, 11:25 
Offline

Registriert: 26. Apr. 2004, 10:34
Beiträge: 1393
Wohnort: Reinheim
Keine Sorge, Pharaoameisen sind das garantiert nicht!

Das Bild ist aus dem Ameisenwiki, das ist was anderes als die Wikipedia. Ist auch ein schlechtes Bild.

Da Sie aber schon im AWiki sind: Hier gibt es eine Seite "Ameisenbekämpfung":
http://www.ameisenwiki.de/index.php/Bek ... on_Ameisen

Die Rasenameisen werden nicht größer. Doch kann ein Volk größer werden, so dass dann mehr Ameisen ins Haus kommen könnten. Wirkliche Schäden können diese Ameisen nicht anrichten.
Vermutlich kommen die Ameisen auch bald nicht mehr ins Haus, wenn es draußen wärmer wird und sie ihre natürliche Nahrung finden.
Wenn Sie einen Köder (ohne Gift!) auslegen, z.B. in der Dusche, dürften die Tiere eine "Straße" anlegen,also auf einer Duftspur zwischen Nestzugang und Köder laufen. Dann sehen Sie, woher sie kommen. Der im o.g. Link genannte "Leberwurstköder" dürfte für die Ameisen besonders attraktiv sein.

A. Buschinger

_________________
!!! EINHEIMISCHE HAUSAMEISEN SIND KEINE SCHÄDLINGE per se !!! - Sie nutzen nur Baufehler bzw. Bauschäden zur Anlage ihrer Nester. Dies ist anders bei Exoten wie Pharaoameise, Pheidole spp. usw..


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ameisen im Bad
BeitragVerfasst: 05. Mär. 2016, 17:18 
Offline

Registriert: 04. Mär. 2016, 20:15
Beiträge: 7
Hallo und vielen Dank erstmal für ihre Hilfe und hilfreichen Erklärungen

Ich bekomme das mit meinen Bildern hier im Forum nicht hin :(

habe hier http://www.ameisenforum.de/post386033.html#p386033 meiner meinung nach noch ein sehr deutliches bild von einem Tierchen gemacht.



also kann ich davon ausgehen , das dass Nest der Tiere außerhalb liegt und nicht unter den Fliesen im Bad

Ich habe sie bisher nur aus einem kleinen Loch aus der Fliesenfuge krabbeln sehen , dahin sind sie auch zurück gekrabbelt .. Dieses werde ich mit silikon schließen

MfG Roco


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ameisen im Bad
BeitragVerfasst: 06. Mär. 2016, 11:03 
Offline

Registriert: 26. Apr. 2004, 10:34
Beiträge: 1393
Wohnort: Reinheim
Vielleicht sollten wir dem Hin- und Herspekulieren zwischen zwei Foren ein Ende machen! Für eine sichere Bestimmung benötige ich ein paar von diesen Ameisen. Und nur, wenn die Art bekannt ist, kann man etwas zu Nistgelegenheit und Bekämpfung sagen.

Das Forum der DASW ist ja nicht gesperrt, sondern nur der Bestimmungsthread darin.
Eine ausführliche Anleitung für die Einsendung von ein paar der Ameisen finden Sie hier: viewtopic.php?f=23&t=502
Meine Adresse: A. Buschinger, Rossbergring 18, 64354 Reinheim.
Mittels transparentem Tesafilm auf Papier geklebt und in einfachem Brief versandt ist es am billigsten.

Interessant wäre noch der ungefähre Ort (z.B. Nähe Berlin, oder Nähe Wien, etc.).
Außerdem: In Wohnblock oder Einfamilienhaus, Reihenhaus etc.: Pharaoameisen kommen kaum je in Einfamilienhäusern vor.

A. Buschinger

_________________
!!! EINHEIMISCHE HAUSAMEISEN SIND KEINE SCHÄDLINGE per se !!! - Sie nutzen nur Baufehler bzw. Bauschäden zur Anlage ihrer Nester. Dies ist anders bei Exoten wie Pharaoameise, Pheidole spp. usw..


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ameisen im Bad
BeitragVerfasst: 06. Mär. 2016, 12:42 
Offline

Registriert: 04. Mär. 2016, 20:15
Beiträge: 7
Hallo

Das wäre wirklich prima wenn sie das machen könnten

Werde versuchen welche zu fangen , muss sie aber erst anlocken. habe dazu mal ein paar verschiedene Köder ausgelegt

Es handelt sich um ein ReihenEinfamilienhaus, erbaut 2011 , in Erfurt (Thüringen)

Das Fundament ist von 1934. Vorher stand hier ein anderes Haus , dieses wurde bis Kellerdecke abrissen.


Danke ihnen schon mal im voraus

Mit freundlichen Grüßen
roco


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ameisen im Bad
BeitragVerfasst: 06. Mär. 2016, 14:00 
Offline

Registriert: 04. Mär. 2016, 20:15
Beiträge: 7
habe ein paar bekommen

hatte zuckerwasser , ein kleines stück rohes Fleisch und die beschriebene Leberwurst ausgelegt

die Tierchen waren alle an der Leberwurst und auf dem Weg dorthin zu finden


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ameisen im Bad
BeitragVerfasst: 08. Mär. 2016, 14:46 
Offline

Registriert: 26. Apr. 2004, 10:34
Beiträge: 1393
Wohnort: Reinheim
Hallo Roco,

Bei den Ameisen handelt es sich um Solenopsis fugax, die “Diebische Zwergameise“.
Sie ist völlig harmlos, räumt noch nicht einmal losen Mörtel oder morsches Holz aus, kommt nur gelegentlich mal ins Haus um an Nahrungsresten zu naschen. Es besteht auch keine Gesundheitsgefahr durch Übertragung von Keimen.

Das Nest dürfte sich außerhalb des Hauses, im Boden, wohl nahe an der Hauswand befinden. Anscheinend haben die Tiere einen Zugang durch das alte Fundament und evtl. durch die Bohrung für die Leitungen in der Kellerdecke zur Dusche gefunden. (Ein Zugang wäre wohl auch durch die Fuge zwischen der alten Kellerdecke und der neuen Hauswand denkbar).

Im Ameisenforum wurde bereits auf diese Art getippt. Mir kamen vor allem die Tiere in den ersten Bildern dafür zu dunkel vor, aber das lag an den Aufnahmen. Es geht halt nichts über eine direkte Bestimmung mittels geeigneter Optik (Präpariermikroskop)!
Die Art habe ich bisher unter weit mehr als 1.000 Einsendungen erst 3-4 Mal als Hausbesucher identifiziert.

Wie „Trailandstreet“ empfiehlt, sollten die Löcher und evtl. Schäden (Risse) in den Fliesenfugen mit Fugenmasse verschlossen werden, ohne gleich die Fliesen herauszureißen!
Vielleicht lassen sich die Tiere auch im Keller bei der Rohrdurchführung anködern. Dann können Sie sehen, ob dies der Zugang ist und können diesen mit der Fugenmasse verschließen.

Eine Bekämpfung des Volkes halte ich für aussichtslos: Die Völker können über 100.000 Tiere umfassen. Oft sind mehrere bis viele Nester benachbart. Nach Abtötung eines solchen Volkes kann ein benachbartes in das Nest einwandern, oder eine Königin nach dem Schwarmflug (meist im September) dort ein neues Volk gründen. Die Tiere sind wärmeliebend, nisten in besonnten Böden mit nur geringem Pflanzenbewuchs. Eine Koloniegründung innerhalb des Hauses ist sehr unwahrscheinlich.

Viel Erfolg!
A. Buschinger

Bild zu Solenopsis fugax: http://www.ameisenportal.eu/download/fi ... &mode=view
Lebensweise von S.fugax: http://ameisenwiki.de/index.php/Solenopsis_fugax

Hier ist ein Thread, wo es tatsächlich um Pharaoameisen geht (Bestimmungsthread im http://www.ameisenportal.eu/. Ich bin da als "Merkur" aktiv): http://www.ameisenportal.eu/viewtopic.php?f=18&t=844

Nachtrag:
Da der Bilderupload wieder funktioniert (Danke an Herrn Uhl!) hier zwei "Beweisbilder":
Bestimmungsmerkmal für Solenopsis fugax ist die zweigliedrige Fühlerkeule. Die Gesamtlänge eines der Tiere ist hier 2.1 mm.
(Die aufgeklebten Ameisen werden beim Postversand etwas gedrückt, so dass die Köpfe geplatzt sind. Die für die Bestimmung wichtigen Merkmale sind in der Regel dennoch erkennbar).
Dateianhang:
Dateikommentar: Solenopsis fugax: Fühler mit 2 großen Endgliedern
Solenopsis-fugax.jpg
Solenopsis-fugax.jpg [ 252.87 KiB | 27504-mal betrachtet ]


Dateianhänge:
Dateikommentar: Solenopsis fugax total. Länge 2.1 mm
Sol.fug.total-2,1 mm.jpg
Sol.fug.total-2,1 mm.jpg [ 94.12 KiB | 27504-mal betrachtet ]

_________________
!!! EINHEIMISCHE HAUSAMEISEN SIND KEINE SCHÄDLINGE per se !!! - Sie nutzen nur Baufehler bzw. Bauschäden zur Anlage ihrer Nester. Dies ist anders bei Exoten wie Pharaoameise, Pheidole spp. usw..
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ameisen im Bad
BeitragVerfasst: 10. Mär. 2016, 09:11 
Offline

Registriert: 04. Mär. 2016, 20:15
Beiträge: 7
Hallo A.Buschinger

Vielen Dank für die sehr ausführliche Erklärung. ... Nun bin ich wirklich beruhigt das es keine pharaoameisen sind :wink:

Mittlerweile find ich die kleinen tierchen auch wirklich sehr interessant :D

Mit freundlichen grüßen

Roco


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB