Das Forum der DASW

www.ameisenschutzwarte.de
Aktuelle Zeit: 08. Mär. 2021, 13:15

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ameisenschutz in Berlin?
BeitragVerfasst: 19. Mär. 2007, 17:22 
Offline

Registriert: 15. Dez. 2006, 12:42
Beiträge: 26
Als ich vor Jahren durch den Berliner Grunewald ging gab es noch Bereich wo es viele Waldameisen gab. Aber die Nester verschwinden mehr und mehr. Wo Es noch Waldameisenhaufen gab findet sich jetzt keiner mehr und selbst nach langer suche findet man selbst im Sommer nur verkümmerte Haufen.
In diesem Frühling ist es noch weniger geworden
Es gibt zwar noch abgelegene Bereich aber die werden wohl bald auch erreicht.
Von sogenanten Forstarbeiten. Viele Bereiche des Waldes wo es vor kurzen auch noch Wladameisen gab wirken verwüstet. Gefällte Baume umgeflügter Boden. Kleine Waldameisennester die noch da sind zeigen Spuren von Reifen oder Baumstämme wurde einfach durchgezogen und das doch öfter. An vielen Stellen wo es auch Waldameisen gab wurde regelrecht gewütet.
Durch dieses Umflügen sind unter morschen Holz usw auch andere Ameisen wie Myrmica sp oder Serviformica sp ebenfalls betroffen.
Ich kannte noch vor kurzen größere Nester die auf morschen Baumstämmen errichtet waren aber die sind mit den Baumstämmen verschwunden. Andere größere Nester in der nähe sind jetzt nur noch Zwergnester. Neu gegründetet oder aufgetrennte Nester sind nicht auszumachen.
In diesen Frühling wollte ich mir die Sonnung der Wladameisen ansehen.
Die Meisten Nester waren zu Erdnestern verkümmert oder waren in morschen Baumwurzeln zu finden. Vor Jahren gab es da noch einige große Hügel und eine menge Zweignester. Jetzt sind alle weg.

So das musste mal gesagt werden.

Ein Ameisenfreund.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20. Mär. 2007, 08:16 
Offline

Registriert: 26. Apr. 2004, 10:34
Beiträge: 1451
Wohnort: Reinheim
Hallo Hier40/20,

Für die Waldameisen im Grunewald ist die Brandenburgischen ASW e.V. zuständig,
1. Vorsitzender: Dr. Katrin Möller
Möllerstr. 1
16225 Eberswalde
Tel.: 03334 - 65101; Fax.:03334 – 65117
E-Mail: Katrin.Moeller@lfe-e.brandenburg.de

Das lässt sich der Webseite der Deutschen Ameisenschutzwarte entnehmen:
http://www.ameisenschutzwarte.de/

Dank umfangreicher Zusammenlegungen von Forstämtern etc. hat der Ameisenschutz vielerorts Rückschläge hinnehmen müssen. Oft werden Fremdfirmen aus dem Ausland mit dem Holzeinschlag beauftragt, weil das billiger kommt als die Beschäftigung einheimischer Waldarbeiter. Denen kann man kaum beibringen, dass sie auf Ameisennester Rücksicht nehmen sollen: Zeit ist Geld, und der Wald soll auch nicht noch höhere Defizite bringen, wie das oft schon der Fall ist. Das ist bedauerlich, aber können Sie realistische Alternativen vorschlagen?

Bedauerlich finde ich aber auch Ihren Aufruf im „Ameisenforum“ (unter dem Namen „Hier 20“):
„Wenn jemand Waldameisen halten will muss er nur nach Berlin kommen und den Berliner Grunewald aufsuchen. Hier gibt es keinen Waldameinenschutz mehr“ ….und:
„Also hier könnte man bei der Sonnung der Waldameisen ohne schlechtes Gewissen Arbeiterinnen und ein paar Königinnen sammeln.“

So etwas ist ähnlich verwerflich wie der Aufruf zur Plünderung nach einem Wohnhausbrand!

Selbstverständlich stehen auch diese Reste der Waldameisennester noch unter gesetzlichem Schutz; wer die „Gunst der Stunde“ nutzt, macht sich strafbar, ohne Wenn und Aber! Sie rufen also zu einer Straftat auf.

Der Gesetzgeber muss eindeutige Richtlinien erlassen, die nicht von jedem nach Belieben ausgelegt werden dürfen: Mancher hätte ein zu weites Gewissen, und ob im Handel auftauchende Waldameisen nun aus einer solchen „verwüsteten“ Waldfläche stammen, oder aus einer gesunden Kolonie, lässt sich ja hinterher nicht mehr feststellen!

Hinzu kommt, dass eine derart rüde abgeholzte Waldfläche sich dennoch regenerieren wird (oder wieder aufgeforstet wird). Auch die Reste der Waldameisen haben wahrscheinlich noch ein Potential zur Regeneration.
Nun auch noch entsprechend Ihrem Aufruf weitere Ameisen wegzunehmen, würde dieses Regenerationspotential weiter verringern. Ich denke nicht, dass Sie das wollen!

Ich schreibe dies auch nicht ausschließlich für Sie, Hier 40/20, sondern auch für sonstige Besucher dieser Seite. Es wäre angebracht, wenn Sie im „Ameisenforum“ einen link zu diesem Eintrag setzen könnten. Ich bin dort nicht Mitglied.

Leider wird nämlich eine solche Aufforderung, wie von Ihnen formuliert, von vielen der meist jugendlichen „Ameisenliebhaber“ nur zu gerne aufgegriffen, um sich an Waldameisennestern oder bei Hochzeitsflügen zu bedienen. Dass die Haltung oder gar „Rettung“ von Waldameisen in Privathand ein aussichtsloses Unterfangen ist, das wurde in mehreren Foren bereits wiederholt klargestellt.

Also: Hände weg von den Waldameisen, auch wenn es im Wald mal schlimm für diese aussieht! In der Privathaltung sterben sie mit Sicherheit!

Prof. Dr. A. Buschinger

_________________
!!! EINHEIMISCHE HAUSAMEISEN SIND KEINE SCHÄDLINGE per se !!! - Sie nutzen nur Baufehler bzw. Bauschäden zur Anlage ihrer Nester. Dies ist anders bei Exoten wie Pharaoameise, Pheidole spp. usw..


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20. Mär. 2007, 13:06 
Offline

Registriert: 15. Dez. 2006, 12:42
Beiträge: 26
Das wr auch nicht überlegt und ich werde das richtig stellen.
Ich bin aber mit sicherheit der letzte der möchte das Ameisen zu schaden kommen.
Nur mal so gesagt. Wenn es mir egal wäre wurde ich es nicht schreiben.
Aber wenn man wegsieht und es nicht mal erwähnt, kann sich auch nichts ändern.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07. Mai. 2007, 16:11 
Offline

Registriert: 15. Dez. 2006, 12:42
Beiträge: 26
Da im Antstoreforum auch darüber diskutiert wurde, möchte ich auch nochmal was dazu sagen.

http://www.antstore.net/viewtopic.php?t=5002

delirium: "Der User ist mir aber ein noch viel größerer Dorn im Auge. Entweder schizophren oder geltungsbedürftig. "

Ich bin weder schizophren noch geltungsbedürftig sondern mir lag nur im Intersse, dass mehr auf Waldameisen geachtet wird.

delirium: "Hm, sehr bedauerlich. Ich war früher öfters im Grunewald, aber
Waldameisen konnte ich dort nie feststellen. Bei solch einer großstädtischen Gesellschaft dachte ich auch nicht, dass sich noch Nester finden lassen. "
"Wäre es, rein theoretisch, sinnvoll einfach mal in das Forstamt zu gehen und dort ein klärendes Gespräch mit den Verantwortlichen zu führen? Der Grunewald liegt ganz in meiner Nähe und "zuständig" bin ich ja auch."


Wenn Sie da zuständig sind und nicht wissen das es im Berliner Grunewald noch viele Bereiche gibt wo es zum Glück noch einige Waldameisen gibt, dann finde ich doch schade. Der Berliner Grunewald ist ja auch groß.
Wenn man dort jetzt vorsichtiger bei Waldarbeiten ist, dann ist es doch ok aber man muss nicht beleidigend werden.

erlant:"Im Ameisenforum hat der user die beanstandeten Sätze wegeditiert, sich zum Waldameisenschutz bekannt, und seine Äußerungen als "sarkastisch" bezeichnet. Das glaube ich ihm sogar! Nur wissen wir ja zur Genüge, wie leicht solche Worte ganz falsch verstanden werden. "

Ich hatte das so geschrieben weil ich entäuscht darüber war, dass viele Nester verschwunden waren aber das man Sarkasmus oder ironische Bemerkungen manchmal nicht verstehen will liegt wohl an den Leuten selber.

Das man im Antstore Forum anerde Leute als schizophren bezeichnen kann ohne weiteres ist ein Grund genug das ich mich da nie anmelden werde oder geschweige denn was im Antstoreshop was kaufen würde.

Hoffe das ging jetzt nicht wieder zu weit.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB