Das Forum der DASW

www.ameisenschutzwarte.de
Aktuelle Zeit: 08. Mär. 2021, 12:23

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Das Ende eines Riesennestes
BeitragVerfasst: 08. Jun. 2008, 16:16 
Offline

Registriert: 26. Apr. 2004, 10:34
Beiträge: 1451
Wohnort: Reinheim
Das Ende eines Riesennestes

Im Juli 2005 hatte ich u.a. über eines der größten Nester von Formica polyctena im Odenwald berichtet:
http://www.ameisenschutzwarte.de/forum/ ... .php?t=178

Herr Schimpf hat mich nun informiert, dass dieses Nest jetzt unbewohnt erscheine. Wir hatten es in den letzten Jahren mehrfach besucht.

Heute konnte ich das nur bestätigen: Der Hügel ist zusammengesunken, es laufen kaum noch Ameisen darauf herum (s. Bild 1).
Ich halte das allerdings für einen „natürlichen“ Vorgang. Möglicherweise führte der Dauerregen in diesem Winter und Frühjahr dazu, dass das Nestmaterial, fast ausschließlich Fichtennadeln, verrottete. Dank niedriger Temperaturen konnten die Ameisen es nicht an die Oberfläche zum Trocknen bringen.

In 2007 konnte man allerdings beobachten, dass eine dicht belaufene Straße hinauf zu einem Waldweg führte, wo ein schon recht stattliches Zweignest entstand. Dieses fand ich auch heute wieder, wenngleich ziemlich von Brennnesseln überwuchert.
Weitere Nester sind am Hang oberhalb jenes Waldweges neu entstanden, eines davon ist in Bild 2 gezeigt.
Auch der übrige Kolonieverband macht insgesamt zum Glück einen gesunden Eindruck. Das eine oder andere Nest ist eingegangen, neue sind dafür entstanden!

Viele Grüße,
A. Buschinger


Dateianhänge:
Dateikommentar: Bild 1: Das Riesennest, heute am 8. Juni 2008 leider verlassen.
PICT0023-Riesennest-web.jpg
PICT0023-Riesennest-web.jpg [ 110.82 KiB | 8346-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Bild 2: Eines der neu gegründeten, perfekten Nester von Formica polyctena, unweit des verlassenen Riesennestes.
PICT0019-F.pol-web.jpg
PICT0019-F.pol-web.jpg [ 171.36 KiB | 8341-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Bild 3: So hat das Riesennest von Bild 1 im Herbst 2004 mal ausgesehen.
Fr-Crumb_AmRiesenn_006-1024web[1].jpg
Fr-Crumb_AmRiesenn_006-1024web[1].jpg [ 251.7 KiB | 8371-mal betrachtet ]

_________________
!!! EINHEIMISCHE HAUSAMEISEN SIND KEINE SCHÄDLINGE per se !!! - Sie nutzen nur Baufehler bzw. Bauschäden zur Anlage ihrer Nester. Dies ist anders bei Exoten wie Pharaoameise, Pheidole spp. usw..
Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB