Das Forum der DASW

www.ameisenschutzwarte.de
Aktuelle Zeit: 16. Jan. 2019, 18:07

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Pharaoameise?
BeitragVerfasst: 15. Mai. 2015, 09:37 
Offline

Registriert: 15. Mai. 2015, 08:05
Beiträge: 2
Guten Tag,
ich bin durch den Flyer des Bayerischen Landesamt für Umwelt auf sie aufmerksam geworden und melde mich bzgl. eines Ameisenproblems in meinem Haushalt an sie.
Seit ein paar Tagen werde ich von diesen Insekten in Form von stark juckenden Stichen aufmerksam gemacht (anschl. Quaddelbildung).
Nur durch eine intensive Absuche mit einer LED Lampe kann ich diese winzige (ca. 2mm) Ameise, evtl. Pharaoameise?, aufspüren.
Bisher habe ich nur wenige Exemplare gefunden.
Die Ameise streut auch einen sehr unangenehmen Geruch aus.
Leider kann ich keine Bilder hochladen ....
Hier der Link:
https://cloud.gmx.net/ngcloud/external? ... r%40gmx.de
Ein Original lebt noch in einem Glas.
Meine Fragen:
Kann man es evtl. in München oder Umgebung anschauen lassen?
Ich würde mich freuen wenn sie eine Ferndiagnose und Ratschläge, diesen Schädling loszuwerden, geben könnten.
Falls es schon Beiträge etc. in diesem Forum gibt, werde ich mir auch diese durchlesen. Bin aber erst einmal so direkt eingestiegen, da ich wissen möchte ob es sich um eine Pharaoameise handelt.
Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

W. Weinfurtner


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pharaoameise?
BeitragVerfasst: 15. Mai. 2015, 16:22 
Offline

Registriert: 26. Apr. 2004, 10:34
Beiträge: 1366
Wohnort: Reinheim
Sehr geehrterHerr Weinfurter,

Nach Ihren Beschreibungen möchte ich die Pharaoameise fast sicher ausschließen! Leider sind die Bilder nicht geeignet, um eine sichere Aussage zu treffen. Aber sehen Sie sich mal diesen Thread an:
http://www.ameisenschutzwarte.de/forum/ ... Bethylidae
Und geben Sie das Stichwort "Bethylidae" unter "Suche" ein. Vielleicht erkennen Sie mittels einer Lupe größere Ähnlichkeiten Ihrer Tiere mit Bildern in den verschiedenen Threads.

MfG,
A.Buschinger

_________________
!!! EINHEIMISCHE HAUSAMEISEN SIND KEINE SCHÄDLINGE per se !!! - Sie nutzen nur Baufehler bzw. Bauschäden zur Anlage ihrer Nester. Dies ist anders bei Exoten wie Pharaoameise, Pheidole spp. usw..


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pharaoameise?
BeitragVerfasst: 16. Mai. 2015, 10:21 
Offline

Registriert: 15. Mai. 2015, 08:05
Beiträge: 2
Sehr geehrter Herr Buschinger,
vielen Dank für die schnelle und professionelle Hilfe!
Ich denke sie haben 100% Recht und es ist die Plattwespe.
Sie haben mir sehr geholfen und bin jetzt froh zu wissen um was es sich da überhaupt handelt.
Ich werde wohl einen Schädlingsbekämpfer kommen lassen müssen weil ich nicht weiß wie weit diese Sache bereits fortgeschrittenen ist.
Schönes Wochenende wünsche ich ihnen noch!

Beste Grüße Weinfurtner

PS: Das Forum ist sehr interessant und ich werde es öfters durchforsten.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB