Das Forum der DASW

www.ameisenschutzwarte.de
Aktuelle Zeit: 16. Jun. 2021, 14:43

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Zum 3ten mal Ameisen in 2,5 Jahre alten Neubau
BeitragVerfasst: 09. Mai. 2016, 09:46 
Offline

Registriert: 09. Mai. 2016, 09:12
Beiträge: 1
Wohnort: Mainz
Hallo zusammen,

wir haben nun schon zum dritten mal in 2,5 Jahren Probleme mit Ameisen in unserem neuen Haus.
Die ersten beiden mal dachten wir uns noch nicht so viel dabei. Haben dann Bio-Köder aufgestellt und das Problem löste sich innerhalb von rund zwei Wochen.

Nun haben wir wieder das Problem....
Das erste Mal waren sie im Wohnzimmer an einem Bodentiefen Fenster zu finden (keine Berührung mit dem erdboden da am Hang gebaut). Das nächste mal direkt daneben in der Küche, mein Mann hat entdeckt das hinter der Küche kein Silikon o.ä. zwischen Wand-und Bodenfliesen an einer Stelle ist, kann das der Eintritt sein?
Und nun kommen sie auch an der gleichen Wandseite im Flur aus einer Ritze.

Man muss noch zur Info sagen, das wir Feuchtigkeit im Keller, direkt unter den befallenen Räumen, hatten.

Sollen wir mal einen Fachmann holen?
Kann da ein Baumangel vorliegen?
Mein Mann will diesmal mit stärkeren Mitteln ran, allerdings lehne ich dass strikt ab, da wir ein Krabbelkind und ein Kindergartenkind im Haushalt haben...

Ich würde mich über Antwort freuen.
MFG Jeanndark


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zum 3ten mal Ameisen in 2,5 Jahre alten Neubau
BeitragVerfasst: 09. Mai. 2016, 20:17 
Offline

Registriert: 07. Jul. 2005, 10:19
Beiträge: 820
Hallo,

die Feuchtigkeit im Keller ist schon ein Hinweis, dass Bauteile geschädigt sein könnten und somit Befall durch Ameisen begünstigt haben. Daher empfehle ich Ihnen, einen Baugutachter zu nehmen. Schließlich besteht ja sicher noch eine Gewährleistung.

Unter Bio-Köder verstehen Sie wahrscheinlich ein Produkt mit Spinosad, eigentlich ein sehr effektiver Wirkstoff. Anscheinend wurde aber die Königin bei den bisherigen Köderungen nicht abgetötet, sodass nach "scheinbarer Ruhe" der Befall wieder auflebte. Dies kann bei den vermeintlich "stärkeren" Mitteln auch der Fall sein.

Viele Grüße
G. Heller


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: astronomer und 3 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB