Das Forum der DASW

www.ameisenschutzwarte.de
Aktuelle Zeit: 02. Mär. 2021, 13:14

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Wer besucht uns denn da im Keller ?
BeitragVerfasst: 11. Mai. 2016, 07:14 
Offline

Registriert: 11. Mai. 2016, 06:53
Beiträge: 4
Hallo zusammen.
"Leider" musste ich mich jetzt auch mal hier anmelden da wir wohl ein Ameisenproblem haben :-/

Ich hab von einem der kleinen Kerle mal ein Bild gemacht. Leider recht unscharf. Die halten einfach nicht still.
Kann man damit was anfangen oder sollte ich ein Paar der Kerle noch an einen Bestimmer bei uns im Saarland schicken ?

Bild

Zum Ort des Geschehens. Gestern morgen hab ich im Vorraum des Kellers die ersten Ameisen entdeckt. Diese kommen aus einer gerissenen Silikonfuge.
Die Fuge hab ich dann mal (morgens um 6 Uhr noch vor dem Ersten Kaffee :-( ) auf ca. 20 cm Länge entfernt und man konnte schön beobachten wie die Ameisen in der Fuge verschwinden.

Gefühlt sind immer ca. 20-30 Tiere im Raum unterwegs.

Was mich brennend interessiert ist wie die in den Keller kommen bzw. gekommen sind.
Es ist ein gegossener Betonkeller der Außen, incl. Bodenplatte mit 2 Lagen Bitumen abgedichtet ist.
Fressen die sich durch Bitumen ?
Im Keller selbst ist ein schwimmender Estrich so das im Boden natürlich schön Platz ist.
Es gibt keine Anzeichen für eindringende Feuchtigkeit.

Nach allem was man hier liest lieben die es ja eigentlich feucht. Jetzt sind wir aktuell unseren Keller am Malern und entsprechend feucht ist das Klima dort.
Reicht das schon aus damit die sich wohl fühlen ? Und würde das umgekehrt bedeuten, wenn die ganze Feuchtigkeit wieder rausgelüftet ist das die sich nicht mehr wohl fühlen und „ausziehen“ ?

Hier liest man auch oft das so ein Staat in „sehr kurzer Zeit“ komplett umzieht.
Wie definiert sich „sehr kurze Zeit“. Unser Nachbar hat am Wochenende eine Mauer weg gemacht.
In dieser war ein Nest. In der gleichen Nacht hatten wir ein Kellerfenster durchgehend offen.
Schaffen die den Umzug in so kurzer Zeit ? Distanz gut 40 Meter.

Sollte es die „Wegameise“ sein, wundert mich ein wenig das sie „frei“ im Raum rumläuft.
Es heißt ja immer das die Ihre Straßen möglichst verdeckt anlegen. Die Kerle bei uns laufen aber frei auf den Fliesen.

Als erste Maßnahme haben wir jetzt mal 2 Fraßköder aufgestellt was sich allerdings recht schwer gestaltet da 2 Katzen im Haushalt leben.
Daher können wir die Köder nur in dem Raum platzieren wenn die Katzen draußen sind.

Im Vorraus schonmal Danke an alle

Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wer besucht uns denn da im Keller ?
BeitragVerfasst: 11. Mai. 2016, 11:24 
Offline

Registriert: 11. Mai. 2016, 06:53
Beiträge: 4
Ich konnte gerade noch ein Paar, hoffentlich bessere, Bilder machen.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wer besucht uns denn da im Keller ?
BeitragVerfasst: 13. Mai. 2016, 14:02 
Offline

Registriert: 07. Jul. 2005, 10:19
Beiträge: 774
Hallo Michael,

es ist Lasius brunneus. Wie die Ameisen in Ihren Keller kommen, kann ich Ihnen auch nicht sagen. Fraglich ist, ob das etwas mit dem Nest in der abgerissenen Mauer zu tun hat. Dazu müsste man wissen, ob dieses Nest überhaupt von der gleichen Art war. Vielleicht nisten die Ameisen ja an ganz anderer Stelle in Ihrem Haus und wurden bisher nicht bemerkt.
Den Köder sollten Sie verdeckt aufstellen, damit die Katzen nicht dran kommen und die evtl. daran fressenden Ameisen vertreiben.

Viele Grüße
G. Heller


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wer besucht uns denn da im Keller ?
BeitragVerfasst: 13. Mai. 2016, 15:38 
Offline

Registriert: 11. Mai. 2016, 06:53
Beiträge: 4
Hallo Herr Heller.

Danke für die Antwort.
Inzwischen tauchen auch Tiere in den anderen Geschossen auf.
Aktuell vermute ich eher das diese übers Dach kommen.

Ich werde auf jeden Fall noch Köder unters Dach stellen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wer besucht uns denn da im Keller ?
BeitragVerfasst: 13. Mai. 2016, 18:27 
Offline

Registriert: 26. Apr. 2004, 10:34
Beiträge: 1451
Wohnort: Reinheim
Hallo wadi,

Gerade heute habe ich einen Text ins Ameisenportal gestellt:
http://www.ameisenportal.eu/viewtopic.p ... =40#p11234
Der könnte auch für Dich interessant sein!

MfG,
A. Buschinger

_________________
!!! EINHEIMISCHE HAUSAMEISEN SIND KEINE SCHÄDLINGE per se !!! - Sie nutzen nur Baufehler bzw. Bauschäden zur Anlage ihrer Nester. Dies ist anders bei Exoten wie Pharaoameise, Pheidole spp. usw..


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wer besucht uns denn da im Keller ?
BeitragVerfasst: 13. Mai. 2016, 19:04 
Offline

Registriert: 11. Mai. 2016, 06:53
Beiträge: 4
Hallo Buschinger.

Danke für die Infos.
Ein Baumangel kann eigentlich fast ausgeschlossen werden.
Ich werde auf jeden Fall mal versuchen auf dem Dachboden rauszufinden wo die her kommen / hin gehen.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB