Das Forum der DASW
https://ameisenschutzwarte.de/forum/

Ameisen in Neubau (10.2017) - Ameinenart bestimmen
https://ameisenschutzwarte.de/forum/viewtopic.php?f=22&t=2255
Seite 1 von 1

Autor:  Dominik [ 26. Apr. 2018, 18:14 ]
Betreff des Beitrags:  Ameisen in Neubau (10.2017) - Ameinenart bestimmen

Hallo zusammen,
da es leider für BW keinen "Ameisen-Bestimmer" gibt, versuche ich auf diesem Weg mein Glück.

Wir sind im Oktober 2017 in unseren Neubau (Holzständer-Bauweise) eingezogen. Gestern bemerkte ich vereinzelt Ameisen in unserer Küche und stellte einen Ameisenköder (Spinosadköder von Aeroxon ) auf.
Innerhalb kürzester Zeit wurde der Ameisenköder stark frequentiert. Da die Ameisen hinter einer Blende hervorkam entfernte ich diese und konnte den Ursprung der "Straße" erkennen.
(siehe roter Rahmen im Bild aus der Bauphase)

Dateianhang:
20170906_193027.jpg
20170906_193027.jpg [ 148.95 KiB | 5639-mal betrachtet ]


Aktuell ist dieser Punkt nicht mehr zugänglich, da die Küche montiert ist und die Arbeitsplatte die Stelle verdeckt. Die Ameisen müssen zwischen Fensterrahmen und Wand herauskommen.

Heute Abend konnte ich keine Ameisen mehr im betroffenen Bereich feststellen. Dennoch würde mich interessieren um welche Ameisenart es sich gehandelt hat und hoffe, dass diese anhand von Bilder bestimmt werden kann.

Dateianhang:
DSC00755.JPG
DSC00755.JPG [ 136.14 KiB | 5639-mal betrachtet ]


Dateianhang:
DSC00754.JPG
DSC00754.JPG [ 230.96 KiB | 5639-mal betrachtet ]


Vorab vielen Dank hierfür.

Viele Grüße
Dominik

Autor:  Gerhard Heller [ 27. Apr. 2018, 07:28 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ameisen in Neubau (10.2017) - Ameinenart bestimmen

Hallo Dominik,

das ist ziemlich sicher Lasius brunneus. Da das Haus im Oktober errichtet wurde, ist eine Neugründung ausgeschlossen. Die Ameisenkolonie wurde demnach in einem bereits befallenen Bauelement eingeschleppt (dann könnten Sie den Hersteller in die Pflicht nehmen) oder sie ist kürzlich aus dem Freiland eingewandert. Gab oder gibt es auf Ihrem Grundstück z.B. alte Obstbäume? Schauen Sie auch mal an der Außenseite, ob es da "Schwachstellen" gibt. Der von Ihnen verwendete Köder ist gut. Dass Sie jetzt keine Ameisen mehr sehen, bedeutet aber nicht schon ein vollständige Tilgung. Spinosad wirkt langsam, der Absterbeprozess zieht sich über bis zu 2 Wochen hin.

Viele Grüße
G. Heller

Autor:  Dominik [ 27. Apr. 2018, 09:17 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ameisen in Neubau (10.2017) - Ameinenart bestimmen

Danke für die schnelle Reaktion.

Auf dem Grundstück standen 2 Apfelbäume und es war großflächig mit einer Brombeerenhecke überzogen.

Das gesamte Grundstück wurde jedoch fast vollständig abgegraben (Hanglage) um den Keller zu stellen.

Der Einzug war im Oktober, das Haus wurde jedoch im Juni aufgestellt.

Eine Ameisenstraße oder Ähnliches konnte ich draußen nicht feststellen. Messtechnisch auch keine höhere Feuchtigkeit in diesem Bereich messbar.

Grundsätzlich gibt es immer irgendwo eine Möglichkeit, dass eine Ameise den Weg nach innen findet, vollständig versiegeln kann ich den Übergang zw. Keller und Hauswand leider nicht.

Ich lasse den Köder in der Küche erstmal weiterhin stehen und habe außen entlang des Hauses zusätzlich noch ein Ameisenmittel auf Fipronilbasis verteilt.

Ich würde das ganze jetzt einfach weiter beobachten oder kann ich noch zusätzlich etwas unternehmen?

Viele Grüße
Dominik

Autor:  Gerhard Heller [ 27. Apr. 2018, 19:57 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ameisen in Neubau (10.2017) - Ameinenart bestimmen

Auch wenn das Haus schon im Juni stand, ist eine Neugründung ausgeschlossen. Junge Völker würden aufgrund der zunächst geringen Individuenzahl nicht so auffällig in Erscheinung treten.
Ansonsten warten Sie mal ab, was sich tut. Falls sich Ameisen nach 2 Wochen zeigen soillten, eine frische Köderdose anbieten, da angetrockneter Köder stark an Attraktivität verliert.

Viele Grüße
G. Heller

Autor:  Dominik [ 28. Apr. 2018, 16:26 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ameisen in Neubau (10.2017) - Ameinenart bestimmen

Bis jetzt immernoch keine Ameisen zu sehen, ich werde das Ganze weiter beobachten.

Danke für die kompetente Beratung!

Gruß
Dominik

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/