Das Forum der DASW

www.ameisenschutzwarte.de
Aktuelle Zeit: 15. Jul. 2018, 21:15

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: V. a. Pharaoameisen/ nein, Solenopsis fugax
BeitragVerfasst: 02. Jun. 2018, 08:09 
Offline

Registriert: 02. Jun. 2018, 07:54
Beiträge: 7
Guten Tag,

wie bereits viele meiner "Vorgänger/Innen" haben mein Mann und ich rötliche kleine Ameisen in der Küche entdeckt. Das erste Mal sind sie mir am 24.06.2018 aufgefallen. Sie treten aktuell (noch) nicht in großer Zahl auf, zumindest nicht für uns sichtbar. Das erste Mal habe ich einzelne Exemplare gesehen, die unter der Spüle hervorkamen. Wir haben dann die Blende abgebaut und konnten eine sehr dünn besiedelte "Ameisenstraße" bis zur Hauswand (es ist eine Außenwand) ausmachen. Dazu muss ich erklären, dass wir im letzten Jahr ein altes Einfamilienhaus aus den 60er Jahren gekauft und komplett kernsaniert haben. Die Hauswand, von der aus die Ameisen anscheinend hineingekommen sind, ist noch nicht neu verputzt; das wird erst in zwei Wochen geschehen.
An diesem ersten Tag habe ich noch keine Exemplare am Katzenfutter gesehen. Dies steht genau vor der gegenüberliegenden Wand (ca. 2m Entfernung). Am nächsten Tag habe ich dann aber auch einzelne Exemplare dort gesehen, allerdings nicht im Napf, sondern auf der Unterlage bzw. darunter. Interessanterweise sind die Ameisen aber nicht auf schnellstem Weg durch die Küche dorthingewandert, sondern anscheinend unter den Schränken entlang hinten herum, denn sie sind dort unter der Fußleiste hingelangt. Ich werde im Laufe des Tages noch ein Foto der Ameisen (habe einige Exemplare mittels transparentem Klebestreifen auf einem weißen Blatt fixiert) posten. Heute morgen waren es allerdings schon ein paar mehr Ameisen als an den vergangenen Tagen (ca. 20 Stück), die jedoch auch nicht im Futternapf, sondern vor bzw. unter der Unterlage, wobei ein paar Krümel Katzenfutter auch daneben lagen.
An anderen Plätzen in der Küche bzw. im Haus haben wir noch keine entdecken können.

In unserem Garten und sowieso in der gesamten Gegend gibt es sehr viele Ameisen, die uns allerdings nicht stören. Nur im Haus möchten wir sie nicht. Maxforce Quantum haben wir bereits ins Auge gefasst, möchten jedoch vorher am liebsten wissen, ob es überhaupt Pharaoameisen sind oder wir vielleicht auch mit anderen Mitteln dagegen vorgehen können.

Ich bedanke mich schon einmal im Vorfeld für die Plattform, die hier geschaffen wurde! Eine wirklich tolle Sache für Betroffene.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: V. a. Pharaoameisen
BeitragVerfasst: 02. Jun. 2018, 09:29 
Offline

Registriert: 02. Jun. 2018, 07:54
Beiträge: 7
Leider ist die Bilddatei zu groß und ich kann sie nicht hochladen.
Dürfte ich Ihnen per Email die Fotos zukommen lassen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: V. a. Pharaoameisen
BeitragVerfasst: 02. Jun. 2018, 16:08 
Offline

Registriert: 26. Apr. 2004, 10:34
Beiträge: 1336
Wohnort: Reinheim
Ich habe Ihnen meine mail-Adresse als "Nachricht" gesendet, siehe oben links "neue Nachrichten".

_________________
!!! EINHEIMISCHE HAUSAMEISEN SIND KEINE SCHÄDLINGE per se !!! - Sie nutzen nur Baufehler bzw. Bauschäden zur Anlage ihrer Nester. Dies ist anders bei Exoten wie Pharaoameise, Pheidole spp. usw..


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: V. a. Pharaoameisen
BeitragVerfasst: 02. Jun. 2018, 20:54 
Offline

Registriert: 02. Jun. 2018, 07:54
Beiträge: 7
Vielen Dank für Ihre schnelle Rückmeldung! Bedauerlicherweise erhalte ich die Meldung, dass ich aufgrund meiner erst neuen Mitgliedschaft noch nicht berechtigt bin, Nachrichten zu lesen.
Ich versuche morgen die Bilder in die Dropbox zu laden und einen Link bereitzustellen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: V. a. Pharaoameisen
BeitragVerfasst: 02. Jun. 2018, 21:00 
Offline

Registriert: 02. Jun. 2018, 07:54
Beiträge: 7
https://www.dropbox.com/s/z8e9c8o2brpuh ... 5.JPG?dl=0

https://www.dropbox.com/s/0o1i2m1ulwgq2 ... 0.JPG?dl=0

https://www.dropbox.com/s/7r0ei7ftdp4gu ... 9.JPG?dl=0

https://www.dropbox.com/s/ycuri6zqxpc3d ... 9.JPG?dl=0


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: V. a. Pharaoameisen
BeitragVerfasst: 02. Jun. 2018, 21:01 
Offline

Registriert: 02. Jun. 2018, 07:54
Beiträge: 7
Vielleicht können Sie ja anhand des Bildmaterials eine Ferndiagnose stellen.

Nun aber erstmal eine gute Nacht!

Viele Grüße


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: V. a. Pharaoameisen
BeitragVerfasst: 03. Jun. 2018, 07:48 
Offline

Registriert: 26. Apr. 2004, 10:34
Beiträge: 1336
Wohnort: Reinheim
Mit den Bildern ist keine sichere Bestimmung möglich. Das wäre auch per e-mail nicht besser. Ich habe die Bilder ausgeschnitten, etwas bearbeitet und drei Beispiele kombiniert, in der Reihenfolge von links Ihre Bildnummern 91-90-85.
Zu beurteilen ist lediglich die Farbverteilung, die nicht zur Pharaoameise passt.
Auf Bild Nr. 7491 ist rechts oben eine etwas größere Ameise zu sehen: Meine Vermutung ist, dass es sich um die Diebische Zwergameise (Solenopsis fugax) handelt, bei der Individuen etwas unterschiedlicher Größe vorkommen.
Die lebt im Freien gut versteckt im Boden, geht aber gelegentlich zur Nahrungssuche in Häuser. Katzenfutter schmeckt denen, wie auch einigen anderen Ameisen, die ins Haus kommen!

Sicherheitshalber sollten Sie mir aber doch ein paar Tiere aufgeklebt zusenden:
Bitte beachten viewtopic.php?f=23&t=502 !
Adresse: A. Buschinger, Rossbergring 18, 64354 Reinheim

Falls es S. fugax ist, dürfte der vorgesehene Verputz den Zugang versperren und den Spuk beenden.
Edit: Jetzt hatte ich doch glatt vergessen, die Bildkombination hochzuladen. Nun ist sie dabei.
MfG,
A. Buschinger


Dateianhänge:
Dateikommentar: Die Bildkombination
Merge-1.jpg
Merge-1.jpg [ 58.72 KiB | 689-mal betrachtet ]

_________________
!!! EINHEIMISCHE HAUSAMEISEN SIND KEINE SCHÄDLINGE per se !!! - Sie nutzen nur Baufehler bzw. Bauschäden zur Anlage ihrer Nester. Dies ist anders bei Exoten wie Pharaoameise, Pheidole spp. usw..
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: V. a. Pharaoameisen
BeitragVerfasst: 03. Jun. 2018, 08:56 
Offline

Registriert: 02. Jun. 2018, 07:54
Beiträge: 7
Vielen Dank für die schnelle Antwort und Ihre Einschätzung! Ich werde Ihnen ein Papier samt Präparaten auf dem Postweg zukommen lassen.
Mein Mann und ich sind sehr begeistert von der vorbehaltlosen Unterstützung hier und möchten gerne zumindest einen kleinen Beitrag an die Ameisenschutzwarte spenden.

Einen angenehmen Sonntag mit sonnigen Grüßen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: V. a. Pharaoameisen
BeitragVerfasst: 05. Jun. 2018, 13:46 
Offline

Registriert: 26. Apr. 2004, 10:34
Beiträge: 1336
Wohnort: Reinheim
Hallo BSK,

Es ist tatsächlich die Diebische Zwergameise!
Wegen der Größe der Nester (> 100 000 Individuen sind möglich!) und weil sie im Freiland auch anderes Futter vorfinden, wäre eine Bekämpfung der Tiere mit Fraßködern etc. aussichtslos. Auch würde selbst nach einer Vernichtung des Volkes sehr bald sich ein neues Volk an die Stelle ansiedeln.
Vielleicht können Sie die Katze an anderer Stelle füttern (evtl. außerhalb des Hauses).
Ansonsten dürfte, wie gesagt, der Zugang nach Verputzen des Hauses verschlossen sein.

MfG,
A. Buschinger

_________________
!!! EINHEIMISCHE HAUSAMEISEN SIND KEINE SCHÄDLINGE per se !!! - Sie nutzen nur Baufehler bzw. Bauschäden zur Anlage ihrer Nester. Dies ist anders bei Exoten wie Pharaoameise, Pheidole spp. usw..


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: V. a. Pharaoameisen/ nein, Solenopsis fugax
BeitragVerfasst: 06. Jun. 2018, 19:45 
Offline

Registriert: 02. Jun. 2018, 07:54
Beiträge: 7
Guten Abend Herr Buschinger,

VIELEN DANK für die schnelle und zuverlässige Benachrichtigung. Wir sind nun sehr erleichtert und werden Ihren Rat unbedingt befolgen, keinen Fraßköder anzuwenden.
Bitte schreiben Sie, wohin wir uns wenden können bzgl. einer kleinen Spende, denn es ist ein unglaublicher Service Ihrerseits, sich unentgeltlich die Zeit und Mühe hier zu machen!
Einen angenehmen Abend und viele Grüße,

BSK


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB