Das Forum der DASW

www.ameisenschutzwarte.de
Aktuelle Zeit: 06. Dez. 2019, 21:40

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Bestimmung von Ameisenart im Haus
BeitragVerfasst: 08. Jul. 2018, 12:30 
Offline

Registriert: 08. Jul. 2018, 11:36
Beiträge: 1
Dateianhang:
Dateikommentar: Bild 1
035F27FD-56A5-4553-AC21-9D4DA1F361EE.jpeg
035F27FD-56A5-4553-AC21-9D4DA1F361EE.jpeg [ 75.1 KiB | 2554-mal betrachtet ]
Hallo zusammen :D
Wir haben seit ca. einer Woche in unserem Haus das Problem, dass vermehrt Ameisen im Bereich der Küche und Wohnzimmer im Erdgeschoss auftauchen.
Hierbei handelt es sich nicht um eine Ameisenstraße, sondern um augenscheinlich wahllos umherlaufende Tiere.
In der Hauptsache kommt unser Besuch in den frühen Abendstunden zum Vorschein (ca. ab 19.00 Uhr) tagsüber eher sporadisch nur wenige Tiere. Außerdem sind gerade abends viele geflügelte Exemplare, Männchen und Weibchen darunter.

Kurz zum Haus: das Haus ist aus dem Jahr 1924 und wurde zuletzt von uns renoviert. Wir haben einen Holzdielenbelag, darunter befindet sich die gerne in Häusern aus der Zeit verwendete Schüttung. Die Kellerdecke und die Außenwände in dem Bereich sind aus massivem Material, also kein Holz verbaut. Die Außenfassade ist zweischalig aufgebaut (zwei Reihen Ziegelsteine mit Luft dazwischen).
Im Außenbereich haben wir im Bereich Keller einen Sandsteinsockel, der um das Haus läuft. Hier sind allerdings speziell die Fugen schon in die Jahre gekommen (Risse, Löcher). Ich vermute sie bilden das Einfalltor, an drei oder vier Stellen ist starker Verkehr ins Haus zu beobachten.

Nun habe ich etwas die Befürchtung, dass es sich bei unseren Gästen um die Gattung Lasius Brunneus handeln könnte (was, wenn ich die bisherigen Beiträge richtig verfolge, eher nicht so günstig wäre).

Ich werde einige Bilder hochladen, vielleicht lässt sich meine Befürchtung ja damit schon bestätigen oder entkräften? Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.

Ich bedanke mich vorab bei Ihnen und verbleibe mit freundlichen Grüße

Jochen Sauer


Dateianhänge:
Dateikommentar: Bild 2
BA128FEF-72B6-4FF3-B8CA-4015427D888C.jpeg
BA128FEF-72B6-4FF3-B8CA-4015427D888C.jpeg [ 84.78 KiB | 2554-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bestimmung von Ameisenart im Haus
BeitragVerfasst: 09. Jul. 2018, 08:27 
Offline

Registriert: 07. Jul. 2005, 10:19
Beiträge: 765
Hallo Herr Sauer,

das sieht eher nach L. emarginatus aus. Natürliche Vorkommen befinden sich bevorzugt in felsigen Habitaten. Gebäude aller Art, besonders wenn älteres Mauerwerk vorhanden ist, stellen wunderbare Ersatzhabitate dar, weshalb die Art vor allem im Südosten in urbanen Räumen häufig ist. Westlich des Rheins ist sie seltener.
Auf dem Foto scheint eine getötete oder verletzte Ameise am Bein der anderen Ameise zu hängen, was auf einen Kampf schließen lässt. Konflikte sind häufig, wenn sich die Territorien von zwei Kolonien überlappen. Sollten sich in Ihrem Haus zwei Kolonien befinden?

Viele Grüße
G. Heller


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB