Das Forum der DASW

www.ameisenschutzwarte.de
Aktuelle Zeit: 07. Dez. 2019, 02:38

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Pharaoameise .... oder nicht ...?
BeitragVerfasst: 12. Sep. 2018, 05:21 
Offline

Registriert: 12. Sep. 2018, 04:20
Beiträge: 4
ich habe seit einigen Tagen/Wochen in der Küche/Schränke sowie Badezimmer diese Ameisen- Farbe ist eher gelb. Zwischen Küche und Bad sind die Versorgungsleitungen- meistens sind einzelne zu sehen, hatte aber auch schon ganze Strassen- wie gestern auf der Arbeitsfläche in der Küche, auch in einer Tupperbox welche nicht ganz luftdicht ist haben diesich zu Hundertschaften über einen Kuchen hergemacht.
Natürlich habe ich keine offenen Speisen herumstehen usw...trotzdem sind die Viecher da und ich kriege sie nicht los. Wohne in München in einem Mehrfamilienhaus im 2. Stock. Weiß jemand um was es sich hierbei handelt ?


Dateianhänge:
5FBD440C-B843-4ECA-99FC-E529B815585E.jpeg
5FBD440C-B843-4ECA-99FC-E529B815585E.jpeg [ 151.73 KiB | 2962-mal betrachtet ]
D37FDA82-EB96-4FEE-8D88-79F4C488C5BF.jpeg
D37FDA82-EB96-4FEE-8D88-79F4C488C5BF.jpeg [ 134.78 KiB | 2962-mal betrachtet ]
680954BC-D89A-4BA4-99C6-5AEE81856C09.jpeg
680954BC-D89A-4BA4-99C6-5AEE81856C09.jpeg [ 184.17 KiB | 2962-mal betrachtet ]
B86B4B7D-54DC-4402-8337-89BCE4374FE6.jpeg
B86B4B7D-54DC-4402-8337-89BCE4374FE6.jpeg [ 184.27 KiB | 2962-mal betrachtet ]
2715169F-F7A4-4788-B88E-C736B5FDDF88.jpeg
2715169F-F7A4-4788-B88E-C736B5FDDF88.jpeg [ 131.09 KiB | 2962-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pharaoameise .... oder nicht ...?
BeitragVerfasst: 12. Sep. 2018, 08:27 
Offline

Registriert: 26. Apr. 2004, 10:34
Beiträge: 1393
Wohnort: Reinheim
Hallo,
Die wichtigsten Informationen haben Sie ja im Ameisenforum geliefert, wo ich sie zufällig gefunden habe:
Jambomuc » 11. September 2018, 17:22
Zitat:
Das Haus steht in München- hat ca 40 Wohnungen. Ich werde versuchen, noch schärfere Photos nachzureichen. Am Wochenende hatten sich mehrere Hundert Exemplare in einer nicht ganz hermetisch dichten Tupperbox über einen Erdbeer/Rhabarberkuchen hergemacht- dies noch ein weiterer Hinweis bzgl. der Fressvorlieben....
Die Bilder lassen, wie auch dort bereits geschrieben, keine eindeutige Bestimmung zu. Doch keine der möglichen Alternativen tritt in solchen Massen auf! Es dürfte tatsächlich die Pharaoameise sein.
Den Empfehlungen hier ist nur wenig hinzuzufügen:
Da die Tiere in warmen Sommern auch Nester in der Umgebung befallener Gebäude im Freien anlegen, sollte eine Bekämpfung für den Winter geplant werden. Dann ziehen sich die Pharaoameisen in die dauernd beheizten Räume zurück und halten sich auch nicht in kühlen Kellern oder Dachböden auf.
Zur Sicherheit sollten Sie mir eine Probe zusenden, so wie hier beschrieben.
MfG,
A. Buschinger
Adresse: Rossbergring 18, 64354 Reinheim

_________________
!!! EINHEIMISCHE HAUSAMEISEN SIND KEINE SCHÄDLINGE per se !!! - Sie nutzen nur Baufehler bzw. Bauschäden zur Anlage ihrer Nester. Dies ist anders bei Exoten wie Pharaoameise, Pheidole spp. usw..


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pharaoameise .... oder nicht ...?
BeitragVerfasst: 12. Sep. 2018, 08:56 
Offline

Registriert: 12. Sep. 2018, 04:20
Beiträge: 4
Alles klar...danke! Ich mache mich dran und sammle Proben und schicke sie ein...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pharaoameise .... oder nicht ...?
BeitragVerfasst: 13. Sep. 2018, 08:48 
Offline

Registriert: 12. Sep. 2018, 04:20
Beiträge: 4
Ich habe gestern eine Probe an Sie versandt...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pharaoameise .... oder nicht ...?
BeitragVerfasst: 13. Sep. 2018, 11:51 
Offline

Registriert: 26. Apr. 2004, 10:34
Beiträge: 1393
Wohnort: Reinheim
Die Ameisen sind heute angekommen.
Ja, es ist zweifellos die Pharaoameise!
Informationen, auch zur Bekämpfung, gibt es hier: https://ameisenwiki.de/index.php/Monomorium_pharaonis

Falls es im Umgang mit Schädlingsbekämpfer, Hausverwaltung etc. erforderlich sein sollte, können Sie sich betr. der Identifizierung auf mich berufen. Ich bin Prof. f. Zoologie i. R., seit 1963 in der Ameisenforschung tätig und habe selbst über die Pharaoameise Forschung betrieben.

Noch ein Hinweis: Falls es direkt angrenzende Gebäude gibt, sind diese wahrscheinlich ebenfalls betroffen. Bekämpfung in nur einem Teil eines Gebäudekomplexes ist ziemlich rausgeworfenes Geld, da die Ameisen dann immer wieder zuwandern können. Zuwanderung ist auch möglich z. B. entlang unterirdischer Fernheizleitungen etc..

Sind in einem Gebäudekomplex Lebensmittel verarbeitende Betriebe (Bäckerei, Gaststätten u.a.) oder auch Wäschereibetriebe, so sind diese zu kontrollieren. Sie sind oft bevorzugt befallen und Quelle für die wiederholte Verschleppung der Ameisen in die Anwesen der Kundschaft. Die Pharaoameise bevorzugt warme und feuchte Bedingungen für ihre Entwicklung. Als Nahrung dienen sowohl süße als auch eiweißhaltige Lebensmittel.

MfG,
A. Buschinger

_________________
!!! EINHEIMISCHE HAUSAMEISEN SIND KEINE SCHÄDLINGE per se !!! - Sie nutzen nur Baufehler bzw. Bauschäden zur Anlage ihrer Nester. Dies ist anders bei Exoten wie Pharaoameise, Pheidole spp. usw..


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pharaoameise .... oder nicht ...?
BeitragVerfasst: 13. Sep. 2018, 19:49 
Offline

Registriert: 12. Sep. 2018, 04:20
Beiträge: 4
Sehr geehrter Herr Buschinger,

vielen herzlichen Dank für Ihre Einschätzung und Ihrer Mühe der Identifizierung der eingesandten Ameisen. Danke !


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB