Das Forum der DASW
https://ameisenschutzwarte.de/forum/

Hilfe bei der Bestimmung (Pharaoameise?)
https://ameisenschutzwarte.de/forum/viewtopic.php?f=22&t=2405
Seite 1 von 1

Autor:  sascha1978 [ 03. Dez. 2018, 14:27 ]
Betreff des Beitrags:  Hilfe bei der Bestimmung (Pharaoameise?)

Hallo,

wir haben seit nun ca. zwei Monaten kleine Ameisen in der Wohnung. Nachdem nun die ersten zwei Ameisenköder offensichtlich nicht geholfen haben, wollen wir die Ameisen bestimmen um ein gezieltes vorgehen einzuleiten.
Als erstes haben wir ein Ameisenmittel aus dem Baumarkt verwendet (Loxiran Ameisen Köderdose / Wirkstoff: Spinosad 0,168g/L). Nachdem dieser Köder nicht wirklich geholfen hat, haben wir aus dem Internet den Celaflor Ameisenköder (Wirkstoff: 0,5g/kg Fipronil) gekauft. Da sind die Ameisen direkt dran vorbeigelaufen.

Zuerst haben wir die Ameisen im leeren Wassertank vom Dampfbügeleisen entdeckt. Diesen haben wir gründlich gereinigt und hatten gehofft, das das Thema damit erledigt ist. Die nächsten ca. zwei Wochen haben wir dann immer wieder vereinzelt Ameisen in der Wohnung gesehen. Vermehrt in der Küche. Nach genauerem Kontrollieren haben wir den Mülleimer als Nahrungsquelle ausgemacht und geleert, gereinigt und auf den Balkon gestellt. Die Ameisen sind geblieben. Kurz darauf haben wir im Wohnzimmer, in einer kleinen Pappkiste ein weiteres Nest ausgemacht, direkt neben der Celaflor Köderbox. Diese haben wir dann entsorgt.
Nun haben wir ein paar Ameisen mit Tesafilm auf ein Blatt Papier geklebt. Eine davon habe ich dann Fotografiert und bin der Meinung, das es sich um die Pharaoameise handelt.
Da dies aber nicht mein Fachgebiet ist, bitte ich euch mir das nochmals zu bestätigen.
Evtl. habt ihr mir auch ein paar Tipps, wie wir diese Ameisen wieder loswerden können.

Mfg
Sascha

Dateianhänge:
Dateikommentar: Pharaoameise?
Pharaoameise.jpg
Pharaoameise.jpg [ 249.3 KiB | 8130-mal betrachtet ]

Autor:  Gerhard Heller [ 03. Dez. 2018, 16:05 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hilfe bei der Bestimmung (Pharaoameise?)

Das Foto und die geschilderten Beobachtungen sprechen für M. pharaonis. Wohnen Sie in einem Mehrfamilienhaus? Wenn ja, haben Einzelaktionen keinen Sinn, da ziemlich sicher auch die anderen Wohnungen betroffen sind. Dann sollten Sie die Hausverwaltung informieren, damit sich ein Schädlingsbekämpfer der Sache annimmt.

Viele Grüße
G. Heller

Autor:  sascha1978 [ 04. Dez. 2018, 14:28 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hilfe bei der Bestimmung (Pharaoameise?)

Vielen Dank. Habe soeben die Hausverwaltung Informiert.
Andere Wohnungen sind, auf Nachfrage, auch betroffen.

Mfg
Sascha

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/