Das Forum der DASW
https://ameisenschutzwarte.de/forum/

Ameisen im Haus - was tun
https://ameisenschutzwarte.de/forum/viewtopic.php?f=22&t=2578
Seite 1 von 1

Autor:  pippi0611 [ 10. Jun. 2020, 21:31 ]
Betreff des Beitrags:  Ameisen im Haus - was tun

Hallo !
Wir haben seit ein paar Tagen eine nette Ameisenstraße, die durch das Haus geht.
Bei der Bestimmung der Ameisenart tue ich mir sehr schwer. Es könnte eine zweifarbige Wegeameise sein, bei dem, was an Informationen zu finden ist, passt nur leider unser Haus nicht (Neubau, gut gelüftet, kein Schimmel, Klinkerfassade).
Zu den Ameisen: Schon im letzten Jahr haben sich hier ab und an mal zwei bis drei hier rein verirrt. Ich dachte allerdings, ich hätte sie bei der Gartenarbeit oder bei Wanderungen mit eingeschleppt.
Letzte Woche hatten wir auf einmal morgens ganze Schwärme fliegender Ameisen an den Fenstern sitzen und eines Abends saßen an einer Ecke im Bad, wo die Wandfuge gerissen ist, auf einmal 30 der kleinen Racker - das Licht ging an und schwups waren sie verschwunden.
Ich klebte den Riss ab und am nächsten Tag waren sie unter dem Türrahmen im Bad und kamen unter der Wärmekabine raus, die fest verankert ist und nicht entfernt werden kann, um zu schauen, wo die Straße hinführt.
Mittlerweile führt eine Straße durch den Flur zu einem Fenster.
Sie scheinen nachtaktiv zu sein, tagsüber sehen wir nur ein paar fliegende Ameisen.
Sobald wir abends das Licht anschalten, sind sie wieder verschwunden.
An Nahrung scheinen sie kein Interesse zu haben. Die Küche und auch die Futternäpfe der Haustiere meiden sie.
Da ich kein Freund von Ködern und dem sinnfreien Töten irgendwelcher Tierstaaten bin, bitte ich hier höflichst um Ihre Hilfe und Ihren Rat.
Vielen Dank !
Herzliche Grüße aus dem Saarland.
Barbara

Autor:  Buschinger [ 11. Jun. 2020, 09:40 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ameisen im Haus - was tun

Hallo,

Ohne Bild oder eingesandte Exemplare ist eine Bestimmung der Art nicht möglich.
Die Beschreibung lässt Lasius brunneus oder L. emarginatus vermuten.
Das Auftreten von geflügelten Tieren zeigt, dass ein bereits älteres Volk im Haus zu nisten scheint.
Möglicherweise ist das Volk aus einem beim Bau zerstörten Nistplatz (morscher Baum, alter Schuppen etc.) in den Neubau gezogen.

"Da ich kein Freund von Ködern und dem sinnfreien Töten irgendwelcher Tierstaaten bin, bitte ich hier höflichst um Ihre Hilfe und Ihren Rat."
In diesem Fall sind mir Hilfe und Rat leider unmöglich. So lange ein Nistplatz vorhanden und für die Ameisen zugänglich ist, werden sie bleiben.

MfG,
A. Buschinger

Autor:  pippi0611 [ 11. Jun. 2020, 21:32 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ameisen im Haus - was tun

Hallo Herr Buschinger,

vielen Dank für Ihre Antwort.
Ich versuche, seit gestern Abend, ein Bild hochzuladen, aber egal in welcher Größe oder Dateiformat ich es versuche, bekomme ich immer eine Fehlermeldung seitens der Webseite :-(

Das Haus wurde 2014 gebaut, in diesem Jahr sind sie zum ersten Mal in dieser Art aufgetreten. Ich versuche weiterhin mein Glück. mit dem Hochladen.....

Freundliche Grüße

Barbara Bay

Autor:  pippi0611 [ 11. Jun. 2020, 21:40 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ameisen im Haus - was tun

jetzt vielleicht....Größe 3-5 mm

Dateianhänge:
IMG_7583 (1).jpeg
IMG_7583 (1).jpeg [ 193.84 KiB | 3350-mal betrachtet ]

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/