Das Forum der DASW
https://ameisenschutzwarte.de/forum/

"Hautaufbau" der Ameise
https://ameisenschutzwarte.de/forum/viewtopic.php?f=22&t=51
Seite 1 von 1

Autor:  AmeisenAGMünstermaifeld [ 23. Aug. 2004, 16:04 ]
Betreff des Beitrags:  "Hautaufbau" der Ameise

Hallo!
Können Sie mir irgendwelche Informationen oder Links im Hinblick auf äußere Schichten geben , also praktisch den Aufbau der "Haut" der Ameisen?! Ich wäre ihnen sehr dankbar

Mfg
A-K B.

Autor:  Buschinger [ 25. Aug. 2004, 11:17 ]
Betreff des Beitrags: 

Hallo!

Die Körperdecke der Ameisen ist wie bei allen Insekten aufgebaut.

Viele Darstellungen sind über google zu finden (Suchbegriffe Cuticula oder Kutikula, Chitin, Inekten-Kutikula etc.). Eine Darstellung z.B.:
http://www.ginkgo-web.de/streifzug/pyrr ... ocoris.htm
(runterscrollen bis "Merkmale").

Außerdem ist der Aufbau der Körperwand von Insekten in praktisch jedem zoologischen Lehrbuch beschrieben.
Ganz genau z.B. in "Dettner/ Peters: Lehrbuch der Entomologie", 2. Aufl. 2003, Spektrum Verlag.

A. Buschinger

Autor:  AmeisenAGMünstermaifeld [ 25. Aug. 2004, 20:52 ]
Betreff des Beitrags: 

Dankeschön für die Hilfe!

Autor:  AmeisenAGMünstermaifeld [ 01. Sep. 2004, 16:23 ]
Betreff des Beitrags: 

Hallo! ich habe noch eine Frage, da die Texte mir zu schwierig sind, wollte ich einfach fragen ob Ameisen zuerst eine Licht durchlässige schicht haben und dann eine schwarze oder dunkle un was dazwischen ist! Wenn sie mir behilflich sein könnten, wär ich ihnen sehr dankbar!

Autor:  Buschinger [ 02. Sep. 2004, 07:25 ]
Betreff des Beitrags:  Lichtdurchlässigkeit der Cuticula

Es hängt ab
a) von der Lichtstärke: Mit hinreichend starkem Licht ist die ganze Cuticula durchsichtig.
b) von der Ameisenart: Es gibt fast völlig durchsichtige Arten, bei denen man mittels Mikroskop die inneren Organe beobachten kann. Andere, eher schwarz gefärbte Arten sind weniger durchsichtig.
c) von der Körperregion: Bei Waldameisen sind die schwarzen Bereiche weniger lichtdurchlässig als die roten.

Die Wachs- und Zementschichten auf der Cuticula sind hauchdünn und immer ganz durchsichtig.
Das Chitin selbst ist ebenfalls durchscheinend.
Einlagerung von dunklen Pigmenten in die Cuticula machen diese dunkel bis schwarz, so dass schwaches Licht nicht mehr durchscheint.
Unter der Cuticula in der Hypodermis oder Epidermis (die "lebende" Schicht von Hautzellen, die die Cuticula nach außen abscheidet) können ebenfalls Pigmente eingelagert sein.

Noch einfacher lässt sich eine so "vielschichtige" Frage leider nicht beantworten.

A. Buschinger

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/