Das Forum der DASW

www.ameisenschutzwarte.de
Aktuelle Zeit: 06. Mär. 2021, 01:04

Alle Zeiten sind UTC




Forum gesperrt Dieses Thema ist gesperrt. Sie können keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ameisen in der Südwestfront
BeitragVerfasst: 27. Feb. 2013, 20:26 
Offline

Registriert: 27. Feb. 2013, 13:31
Beiträge: 4
Hallo,
vor genau zwei Jahren kauften wir ein Haus Baujahr 1974, Fertighaus (Holzständer) der Firma Nordhaus, im schönen Nordschwarzwald auf 550m Höhe gelegen. Der Keller des Hauses ragt zur Hälfte aus dem Boden heraus, an der Südseite ist im Kellergeschoß ein Wintergarten nachträglich angebaut worden, ohne Fundamentplatte, von da aus kommt man in ein altertümliches, nicht mehr benutztes kleines Schwimmbad und dann weiter in den restlichen Keller. Das Schwimmbad ist defekt, viele technischen Geräte defekt, aber die Lüftung zur Entfeuchtung arbeitet noch. Es steht Wasser im Becken auf niedrigem Stand, da auch das Becken defekt ist. Das Schwimmbad wird dieses Jahr rückgebaut.

Gleich im ersten Jahr im März bemerkten wir den Ameisenbefall in der Südwestfront (Wintergartenseite), bzw. in den daran anliegenden beiden Zimmern. Die Ameisen - wenige - kamen im Erdgeschoß aus Ritzen unter dem Fenster und in der vier Meter entfernten Türschwelle.

Staubsauger und Verfolgungsaktionen folgten, und dann kamen bald keine mehr nach. Der Sommer verging, zwischendurch entdeckte ich dann einmal im Wintergarten eine dünne Ameisenstraße, die aber mit einer Kolonie außerhalb des Wintergartens in Verbindung stand - sie führte wohl einmal quer durch den Wintergarten.

(Hier gibt es sehr viele Ameisennester ums Haus herum und auf den Wiesen, wir wohnen sehr ländlich, angrenzend ein Bach und sehr große Wiesenflächen. Ich habe mir nichts dabei gedacht.)

Noch im Jahr des Kaufes wurde das Haus komplett von der Firma Nordhaus energiesaniert: neue Fassade/Isolierung, neues Dach+Isolierung, neue Fenster, Geschoßdeckendämmung mit Zellstoff zwischen Erdgeschoß und Dachgeschoß. Den Handwerkern hatte ich beiläufig von den Ameisen erzählt, sie berichteten dann auch von einem Ameisennest, das sie gefunden und ausgeräumt hatten und vielen alten Wespennester.

Letztes Jahr gab es dann eine merkwürdige Situation: die Lüftung im Schwimmbadraum fiel aus. Deren Funktion wird sehr sorgfältig von mir kontrolliert wegen der entstehenden Feuchtigkeit. Wir waren durch verschiedene Situationen nicht dazu gekommen, das Schwimmbad in dem Jahr rückbauen zu lassen.

Der Fehler bei der Lüftung wurde dann von mir nach langer Suche eher zufällig in dem kleinen Steuergerät gefunden, bei der ersten Überprüfung zeigte es sich komplett unauffällig. Es sitzt an der Aussenwand und von einer Stunde zur nächsten quollen plötzlich Papierschnipsel, ganz fein gehäckselt, raus. Beim Abbauen zeigte sich, daß das ganze kleine Gerät voll war mit diesen Schnipseln. Keine einzige Ameise war zu sehen. Ich ging von einem Fehler bei den Bauarbeiten aus: beim Einblasen der Zellstoffschnipsel waren wohl auch welche in die Leitung geraten und hatten sich in dem Leerrohr nach unten geschafft. (Geschafft? Wie denn?)

Nachdem der Staubsauger seinen Dienst getan hatte, schraubte ich alles wieder zusammen und die Lüftung funktionierte wunderbar.
Bis zum nächsten Mal. Zwei Tage später war wieder alles wie vorher: Papierschnipsel und diesmal drei Ameisen! Unter dem Gerät ein kleiner Haufen für mich damals undefinierbarer "Schmutz".

Dummerweise hatte ich da noch nicht dieses Forum entdeckt, sondern das übliche, wirkungslose... - erspare ich mir hier jetzt, es war dann bald Ruhe. Scheinbar... Auch der nachfolgende Flug der Ameisen aus einem (neuen) Rolladenkasten hat uns nicht stutzig gemacht - da waren halt noch ein paar.

Nun gut. Nachdem ich heute erneut hier - wenige - Ameisen herumlaufen sah, habe ich dieses Forum hier gefunden.
Bitte sagt mir: um welche Art handelt es sich? Was muss ich tun, um weitere Schäden vom Haus abzuhalten?

Dateianhang:
ZceNwwhOb0Di1IYnPiYUHJFVfZz-CTBETZ35KRXj5sg.jpeg
ZceNwwhOb0Di1IYnPiYUHJFVfZz-CTBETZ35KRXj5sg.jpeg [ 47.27 KiB | 15799-mal betrachtet ]

Dateianhang:
QP36J8MoK8_xRFe26XC4Si0AIMw__O04qAprTJ8N9Ds.jpeg
QP36J8MoK8_xRFe26XC4Si0AIMw__O04qAprTJ8N9Ds.jpeg [ 48.71 KiB | 15799-mal betrachtet ]


Ich bin sehr gespannt - vielen Dank schon mal, (eine Spende kommt!)
die Sandrose ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ameisen in der Südwestfront
BeitragVerfasst: 28. Feb. 2013, 10:16 
Offline

Registriert: 26. Apr. 2004, 10:34
Beiträge: 1451
Wohnort: Reinheim
Das dürfte Lasius brunneus sein, die "Braune Wegameise". - Ich kann mich in den nächsten Tagen nicht weiter darum kümmern, es gibt aber hier viele Threads, in denen über diese Art und ihre Bekämpfung berichtet wird.

MfG,
A. Buschinger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ameisen in der Südwestfront
BeitragVerfasst: 28. Feb. 2013, 18:29 
Offline

Registriert: 27. Feb. 2013, 13:31
Beiträge: 4
Vielen Dank für die schnelle Antwort! Dann gehe ich mal auf die Suche :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ameisen in der Südwestfront
BeitragVerfasst: 05. Mär. 2013, 06:50 
Offline

Registriert: 27. Feb. 2013, 13:31
Beiträge: 4
Hm... sie nehmen keine Leberwurst...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ameisen in der Südwestfront
BeitragVerfasst: 05. Mär. 2013, 17:12 
Offline

Registriert: 07. Jul. 2005, 10:19
Beiträge: 774
Dann probieren Sie doch erst mal aus, was die Ameisen derzeit mögen, z.B. Zucker- bzw. Honigwasser oder Cola und sonstiges zuckerhaltiges Zeugs.

Gruß
G. Heller


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ameisen in der Südwestfront
BeitragVerfasst: 08. Mär. 2013, 13:40 
Offline

Registriert: 27. Feb. 2013, 13:31
Beiträge: 4
Danke Herr Heller, genau das habe ich gemacht und es ist Zuckerwasser... sie haben sich darauf gestürzt wie die Wilden ;) ich habe es gleich mit dem hier empfohlenen Mittel vermischt (Spinosad) und 24 Stunden wurde eingeheimst, was ging, es gab eine dicke Laufstraße. Seitdem hat sich keine einzige mehr gezeigt. Abwarten.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Forum gesperrt Dieses Thema ist gesperrt. Sie können keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB