Das Forum der DASW

www.ameisenschutzwarte.de
Aktuelle Zeit: 01. Mär. 2021, 22:52

Alle Zeiten sind UTC




Forum gesperrt Dieses Thema ist gesperrt. Sie können keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Hilfe,Ameisen im Haus
BeitragVerfasst: 07. Apr. 2013, 09:58 
Offline

Registriert: 07. Apr. 2013, 09:01
Beiträge: 3
Hallo, wir haben seit ca. 3 Wochen Ameisen im Haus. Ich wüsste gerne um welche Art es sich handeln könnte und wie wir sie wieder los werden.
Wir wohnen in einer alten Scheune mit Fußbodenheizung und Fliesen ( kein Keller) .
Die Ameisen kommen an unterschiedlichen Stellen an den Bodenleisten raus. Wir haben diese schon einmal abmontiert und dahinter mit Silikon die Fugen bearbeitet. Auch haben wir schon einige Köderdosen ( herkömmliche Köder aus der Drogerie) aufgestellt. Ein paar Tage war es dann besser,dann kamen die Ameisen wieder.
Letztes Jahr hatten wir dieses Probleme auch,da konnten wir aber sehen das die Ameisen von außen kamen und unter einer Fuge an einer Fensterfront verschwanden. Diese haben wir dann außen abgedichtet.
Wir haben kleine Kinder und ich finde es einfach sehr nervig ständig Ameisen rennen zu sehen. Da sie auch im wohn und essbereich sind würde ich sie gern wieder los werden.
In einem anderen Forum meinte jemand das es sich um die braune (Wanderameise) Wegameise *) handeln könnte.
Vielen dank im vor raus!

*) geändert von A. Buschinger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe,Ameisen im Haus
BeitragVerfasst: 09. Apr. 2013, 07:53 
Offline

Registriert: 26. Apr. 2004, 10:34
Beiträge: 1451
Wohnort: Reinheim
Ich kenne den Eintrag in dem "anderen Forum". Nah Bild dort ist es Lasius brunneus, zu der hier im Forum viele Bekämpfungs-Anleitungen zu finden sind.

MfG,
A. Buschinger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe,Ameisen im Haus
BeitragVerfasst: 10. Apr. 2013, 20:04 
Offline

Registriert: 07. Apr. 2013, 09:01
Beiträge: 3
Hallo Herr Buschinger, vielen Dank für die Bestätigung der ersten Meinung aus dem "Ameisenforum". Wir haben heute am Haus entdeckt das es wohl doch wieder ein Zugang für die Ameisen gibt. Diesen werden wir verschließen und hoffen das wir nicht schon ein riesen Volk unter den Fliesen haben. Wir haben jetzt noch mehr und verschiedene Köder aufgestellt und etwas Lavendelöl verteilt! Wir hoffen jetzt das beste,einen Kammerjäger wollen wir ungern dazu holen. Ich werde weiter berichten wie der Stand der Dinge ist. Viele Grüße aus Otzberg ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe,Ameisen im Haus
BeitragVerfasst: 11. Apr. 2013, 08:58 
Offline

Registriert: 07. Jul. 2005, 10:19
Beiträge: 774
Hallo,

die Verteilung von Lavendelöl ist keine gute Idee. Wie andere etherische Öle wirkt es repellierend, also könnte es die Aktivitäten der Ameisen in Richtung Köder unterbinden.
Informativ in Bezug auf Köderung ist folgender aktueller Bericht: viewtopic.php?f=23&t=1769

Viele Grüße
G. Heller


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe,Ameisen im Haus
BeitragVerfasst: 11. Apr. 2013, 10:22 
Offline

Registriert: 07. Apr. 2013, 09:01
Beiträge: 3
Hallo,
vielen Dank für den Hinweis, das war uns nicht bewusst, allerdings haben wir wesentlich weniger Ameisen gesichtet seit es nach Lavendel duftet.
Viele Grüße


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe,Ameisen im Haus
BeitragVerfasst: 11. Apr. 2013, 12:24 
Offline

Registriert: 08. Apr. 2013, 16:39
Beiträge: 13
Das hat Dr. Heller ja geschrieben. Die lassen sich nicht mehr blicken und gehen deshalb auch nicht an den Köder, weil sie den Duft nicht mögen. Aber sie sind trotzdem immer noch da.

Nach meinen bescheidenen Erfahrungen ist aber mit handelsüblichen Ködern sowieso nichts auszurichten, weil die Ameisen da gar nicht erst drangehen. Und selbst wenn, dann ist noch die Frage, ob der für den jeweiligen Köder verwendete Wirkstoff bei dieser Art auch wirklich eine Wirkung hat. Also erst einmal auf die Packung schauen, worum es sich bei den Ködern überhaupt handelt. Hier wird immer Fipronil empfohlen und bei mir war es auch wirksam. Spinosad soll wirksam sein, ist aber wohl in den im Handel erhältlichen Fertigködern nicht hoch genug dosiert, um L. brunneus damit erfolgreich bekämpfen zu können. Imidacloprid müsste theorethisch eigentlich ebenfalls gehen, weil es verzögert wirkt. Dr. Heller könnte sich vielleicht dazu äußern, ob das auch in der Praxis funktioniert. Köder mit Pyrethroiden wie Bifenthrin oder Permethrin wirken wohl zu schnell, um auch das Nest zu schädigen, und dürften damit keine nachhaltige Wirkung haben. Es genügt halt nicht, nur die sichtbaren Tiere zu bekämpfen. Dafür braucht es kein Gift, das geht auch von Hand oder mit dem Staubsauger. Es stört aber die Kolonie nicht wirklich, wenn nur ein paar Arbeiterinnen verloren gehen.

Viele Grüße
Reiner


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe,Ameisen im Haus
BeitragVerfasst: 12. Apr. 2013, 09:57 
Offline

Registriert: 07. Jul. 2005, 10:19
Beiträge: 774
Es gibt durchaus Spinosad-Köder im Handel mit einem Wirkstoffgehalt von 0,8 g/kg. Diese Konzentration ist ausreichend und bietet natürlich eine höhere Wirkungsicherheit als Produkte mit nur 0,15 g/kg.
Mit Imidacloprid habe ich keine guten Erfahrungen gemacht. Die Toxizität bei Futterweitergabe ist nicht sehr groß, und selbst sehr angeschlagen wirkende Arbeiterinnen erholten sich zu einem hohen Prozentsatz, wobei die Pflege durch die intakten Tiere im Nest sicher eine große Rolle spielt. Ein Handelsprokukt erwies sich zudem als so zähflüssig formuliert, dass die Ameisen es nur sehr langsam aufnehmen konnten.

Viele Grüße
G. Heller


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Forum gesperrt Dieses Thema ist gesperrt. Sie können keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB