Das Forum der DASW

www.ameisenschutzwarte.de
Aktuelle Zeit: 01. Mär. 2021, 03:16

Alle Zeiten sind UTC




Forum gesperrt Dieses Thema ist gesperrt. Sie können keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ameisen in Styropordämmung (innen)/ nein, solitäre Wespe
BeitragVerfasst: 21. Jun. 2013, 18:42 
Offline

Registriert: 21. Jun. 2013, 17:06
Beiträge: 2
Hallo liebe Ameisenfreunde! Vor 3 Tagen habe ich Fressgeräusche aus unserer Kniestöckdämmung vernommen. Wir haben neu gebaut und daher ist die Dämmung (innen) noch frei zugänglich. Es handelt sich um 50cm breite Styroporklötze, die zwischen den Dachsparren klemmen. Als ich den Klotz, aus dem die Geräusche kamen, herausgenommen habe, staunte ich nicht schlecht. Von hinten waren mehrere Löcher zu sehen und Styropormehl am Boden. In dem Klotz waren Ameisen zu Gange. Ich habe den Klotz dann vor dem Haus genauer untersucht. Entdeckt habe ich 3 Ameisen mit Flügeln, sowie einige Blattläuse. Eier habe ich keine gefunden. Nun meine Frage: Wenn ich keine weiteren Ameisen finde, kann ich dann davon ausgehen, dass ich mit dem Nest und den 3 Einwohnern alle erwischt habe? Wenn die Königin noch irgenwo anders sitzen sollte, müsste sie doch von irgenwelchen Arbeiterinnen versorgt werden, oder? Im Anhang habe ich Bilder einer der gekillten Exemplare. Können sie die Ameisenart anhand der Fotos bestimmen? Vielleicht hätten wir doch keine Rosen vor dem Haus pflanzen sollen. :wink:


Dateianhänge:
IMG_7679.JPG
IMG_7679.JPG [ 251.28 KiB | 10087-mal betrachtet ]
IMG_7685.JPG
IMG_7685.JPG [ 85.19 KiB | 10087-mal betrachtet ]
IMG_7688.JPG
IMG_7688.JPG [ 33.12 KiB | 10087-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ameisen in Styropordämmung (innen)/ nein, solitäre Wespe
BeitragVerfasst: 22. Jun. 2013, 07:26 
Offline

Registriert: 26. Apr. 2004, 10:34
Beiträge: 1451
Wohnort: Reinheim
Hallo waldi123,

Das sind keine Ameisen, sondern solitäre (nicht sozial lebende) Wespen. Sie graben sich Gänge in weiches Material als Brutplatz. Diese werden, je nach Art verschieden, mit durch Stich gelähmten Spinnen oder Insekten gefüllt, bei Ihnen also wohl mit Blattläusen. Zu dem Nahrungsvorrat wird ein Ei gelegt; die Larve ernährt sich von den gelähmten, aber noch lebenden Beutetieren. Im nächsten Jahr schlüpft dann eine neue Wespe.
Es ist nichts Gefährliches. Sobald das Styropor mit Putz abgedeckt ist, werden sich keine Wespen mehr daran vergreifen.

MfG,
A. Buschinger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ameisen in Styropordämmung (innen)/ nein, solitäre Wespe
BeitragVerfasst: 22. Jun. 2013, 10:34 
Offline

Registriert: 21. Jun. 2013, 17:06
Beiträge: 2
Vielen Dank für die schnelle Antwort! Da bin ich ja beruhigt und hab wieder was dazu gelernt.
Für Interessierte hab ich noch 3 weitere Bilder aus meinem Styroporhotel:
Wespen-Larve, Baby-Wespe und das Blattlausfutter.


Dateianhänge:
IMG_7727.JPG
IMG_7727.JPG [ 27.06 KiB | 10065-mal betrachtet ]
IMG_7725.JPG
IMG_7725.JPG [ 197.08 KiB | 10065-mal betrachtet ]
IMG_7733.JPG
IMG_7733.JPG [ 26.65 KiB | 10065-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Forum gesperrt Dieses Thema ist gesperrt. Sie können keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB