Das Forum der DASW

www.ameisenschutzwarte.de
Aktuelle Zeit: 21. Aug. 2018, 15:54

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Andrena vaga, eine gesellige Sandbiene am Ufer der Innerste
BeitragVerfasst: 03. Mai. 2008, 15:18 
Offline

Registriert: 19. Nov. 2006, 13:12
Beiträge: 122
Wohnort: 31134 Hildesheim
Liebe Insektenfreunde,

erst spät in diesem Jahr stieß ich am 12.04.2008 auf die ersten Weiden - Sandbienen. Zunächst schwärmten unzählbar viele, offenbar die viel kleineren Männchen, über einer kaum einen Quadratmeter großen, unbewachsenen Stelle in einer Böschung nahe der Innerste bei Hildesheim. Schließlich erschienen die etwas größeren Weibchen. Sie schlüpften aus Erdhäufchen, sehr viel kleiner, aber in der Form von Maulwurfshaufen. In mehreren Fällen kam es alsbald zur Paarung.
Am 23. April, auch wieder bei sonnig/ warmem Wetter, trugen die Weibchen emsig Pollen ein.

Das sind faszinierende Beobachtungen, die man macht, wenn man zu Fuß zu "seinen" Ameisen geht!

Mit freundlichen Grüßen

Jürgen Dittmer[/b][/i]


Dateianhänge:
sik1354.JPG
sik1354.JPG [ 138.07 KiB | 6307-mal betrachtet ]
sik1345.JPG
sik1345.JPG [ 107.51 KiB | 6313-mal betrachtet ]
si1258.JPG
si1258.JPG [ 151.11 KiB | 6309-mal betrachtet ]
sik1356.JPG
sik1356.JPG [ 185.49 KiB | 6296-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Zu: Andrena vaga......
BeitragVerfasst: 12. Mai. 2008, 17:54 
Offline

Registriert: 19. Nov. 2006, 13:12
Beiträge: 122
Wohnort: 31134 Hildesheim
Liebe Insektenfreunde,

in der von mir vor ein paar Tagen beschriebenen Weidensandbienen - Kolonie (Andrena vaga) gelangen mir jetzt auch ein paar Fotos der Rothaarigen Wespenbiene (Nomada lathburiana). Wie sollte es auch anders sein, sie bewohnt sehr ähnliche Lebensräume und "gehört wohl meistens dazu", denn sie parasitiert bei der Sandbiene, wie es bei anderen "Kuckucksbienen" ähnlich ist: Das Wespenbienenweibchen schmuggelt bei günstiger Gelegenheit ein Ei in die Brutzelle der Sandbiene. Die daraus schlüpfende Larve tötet zunächst Ei oder Larve des Wirtes, um sich dann an den Nahrungsvorräten des Wirtes gütlich zu tun.

Mit freundlichen Grüßen

Jürgen Dittmer


Dateianhänge:
IMG_71.40.jpg
IMG_71.40.jpg [ 27.69 KiB | 6308-mal betrachtet ]
IMG_7119.jpg
IMG_7119.jpg [ 51.1 KiB | 6300-mal betrachtet ]
IMG_7142.jpg
IMG_7142.jpg [ 59.24 KiB | 6297-mal betrachtet ]
IMG_7143.jpg
IMG_7143.jpg [ 50.12 KiB | 6306-mal betrachtet ]
IMG_714.0.jpg
IMG_714.0.jpg [ 148.08 KiB | 6304-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Andrena vaga, eine gesellige Sandbiene am Ufer der Inner
BeitragVerfasst: 27. Apr. 2015, 10:53 
Offline

Registriert: 27. Apr. 2015, 10:43
Beiträge: 1
Zunächst schwärmten unzählbar viele, offenbar die viel kleineren Männchen, über einer kaum einen Quadratmeter großen, unbewachsenen Stelle in einer Böschung nahe der Innerste bei Hildesheim. Schließlich erschienen die etwas größeren Weibchen.

_________________
185. solitaire-champ.com


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB