Das Forum der DASW

www.ameisenschutzwarte.de
Aktuelle Zeit: 19. Aug. 2019, 16:11

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Neuer Feldbestimmungsschlüssel für Hummeln erschienen !!!
BeitragVerfasst: 25. Sep. 2010, 04:40 
Offline

Registriert: 05. Dez. 2007, 16:19
Beiträge: 269
Wohnort: 34123 Kassel
Neuer Feldbestimmungsschlüssel für Hummeln erschienen




Hummeln spielen eine herausragende Rolle für die Bestäubung von mehreren hundert Pflanzenarten wie z.B. Rotklee, Taubnesseln, Salbei- Eisenhut- Storchschnabel- und Enzianarten, Akelei und vielen mehr. Bedingt durch ihre Kältetoleranz sind vor allem in Gebirgen viele Arten zu finden. Aber auch als Bestäuber von Obstkulturen spielen einige Arten vor allem bei kühlen Temperaturen, wenn Honigbienen kaum ausfliegen, eine wichtige Rolle.

Doch Hummel ist nicht gleich Hummel: 48 Hummelarten wurden in Österreich, Deutschland und der Schweiz bisher nachgewiesen, 44 kommen aktuell vor. Damit berbergen diese Länder mehr als ein Sechstel des weltweiten Artenbestands!

So leicht Hummeln als Hummeln identifizierbar sind - Verwechslungen kommen höchstens mit Holz- und Pelzbienen vor - so schwer ist manchmal die Artunterscheidung. Denn die farbenprächtigen Bienen variieren stark. Kann man präparierte Individuen nach gängigen Bestimmungsschlüsseln hinreichend gut determinieren, so fehlte bisher ein Freilandschlüssel. Denn geübte BeobachterInnen können mehr als 90% der Individuen im Freiland sicher ansprechen. Doch ist die Einarbeitung schwierig, wenn man nicht eine/n HummelkennerIn beiseite hat.

Diesem Manko will der neu erschienene Freiland-Hummelschlüssel abhelfen. Ganz ohne Schweiß wird es auch damit nicht abgehen, denn die Hummeln sind trotz ihrer Größe und Buntheit keine leicht zu bestimmende Gruppe. Aber mit etwas Fleiß und Begeisterung sollte die Einarbeitung in diese faszinierende Bienengruppe doch deutlich erleichtert werden. Über drei bis sechs Alternativen, die jeweils mit Farbschemazeichnungen illustriert werden, gelangt man in den meisten Fällen bis zur betreffenden Art.In manchen Fällen ist die Bestimmung anhand der Färbungsmuster nur bis zu einer Gruppe von Arten möglich, die dann nur mehr mit optischen Hilfsmitteln unterscheidbar sind. Auch in diesen Fällen sind die betreffenden Merkmale angeführt. Angaben zum Lebensraum und zur Höhenverbreitung helfen, die Bestimmung abzusichern.

Der vorliegende Schlüssel ist der erste seiner Art für das artenreiche Mitteleuropa. Vergleichbares liegt nur für wesentlich artenärmere Regionen wie Großbritannien vor.

Dr. Johann Neumayer
(Hummel- und Wildbienenexperte naturbeobachtung.at)


PS: Der Feldbestimmungsschlüssel für Hummeln kann per e-mail für 10 € (zzgl. Versand) bestellt werden bei: gernot.neuwirth@naturschutzbund.at


Gruß Karsten Grotstück


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB